Crocodile Dundee im Großstadtdschungel

Komödie/ , AUS/USA 2001
Crocodile Dundee blickt der Gefahr ins Auge

Crocodile Dundee blickt der Gefahr ins Auge

Dreizehn Jahre hat Paul Hogan sich Zeit gelassen, jetzt ist er als Mick Dundee in "Crocodile Dundee in Los Angeles" wieder auf die Kinoleinwand zurückgekehrt. Bereits zum dritten Mal trifft der australische Naturbursche auf die US-amerikanische Zivilisation - diesmal im Großstadtdschungel von L.A. Dabei hat sich seit dem ersten "Crocodile Dundee"-Film, der 1986 ein unerwarteter Kassenerfolg wurde, fast nichts geändert. ****

Mick Dundee, der australische Krokodiljäger, ist seit langem mit der amerikanischen Journalistin Sue (Linda Kozlowski) liiert, die ihm inzwischen Sohn Mickey geboren hat. Glücklich leben sie im australischen Busch, als Sue den Auftrag bekommt, in Los Angeles in der Zeitung ihres Vaters die Stelle eines verunglückten Redakteurs zu übernehmen. Während Sue bei ihren Recherchen auf die dubiosen Machenschaften eines neuen Filmstudios stößt, macht Crocodile Dundee mit seinem Sohn und einem ebenso burschikosen Kumpel L.A. unsicher. Schließlich schmuggelt er sich als Statist in das Studio ein und kommt Mafiosi mit rollendem Akzent in die Quere.

Paul Hogans augenzwinkernde Selbstironie verleiht dem Ganzen Charme und macht diese Fortsetzung sogar vergnüglich. Die Komödie steht und fällt mit ihm. Unentwegt kokettiert Hogan mit seinem schrulligen Aussie-Image, und das immer noch sehr gekonnt. Der wettergegerbte australische Mime ist von einer gut abgehangenen Lässigkeit, bei der hektische "Action" einen Stilbruch bedeuten würde. Kurzzeitig hektisch sind nur die Krokodile, die zu Anfang und zu Ende des Films ihren Auftritt haben, ansonsten mit ihrem trägen Blinzeln aber das Tempo des Geschehens vorgeben.

Kinotipps
In diesem Schweizer Sanatorium geht es nicht mit rechten Dingen zu

Kinotipp: A Cure For Wellness

Der Fluch der Karibik-Macher schickt uns diesmal in ein Schweizer Albtraum-Sanatorium

Kinotipps
Mark Wahlberg jagt die Attentäter auf den Boston-Marathon

Kinotipp: Boston

Chronik des 2013-Bombenattentats mit Mark Wahlberg

Kinotipps
Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Kinotipp: Bailey - Ein Freund fürs Leben

Rührend und mit märchenhaftem Finale. Wuff!

Kinotipps
Saroo sucht mittels Google Earth nach seiner Heimat

Kinotipp: Lion

Oscarreifer Tränendrücker

Kinotipps
Noch sind Maya und Eli unzertrennlich

Kinotipp: History of Now

Austro-Beziehungsdrama

Kinotipps
Michele reagiert ganz anders als erwartet auf die Vergewaltigung

Kinotipp: Elle

Paul Verhoevens Arthouse-Streifen schockt mit brutalen Szenen