Crazy Heart

Drama/Romanze, USA 2009
Bridges als desillusionierter Country-Sänger

Bridges als desillusionierter Country-Sänger

In seinem Regiedebüt "Crazy Heart" thematisiert Scott Cooper das Leben eines abgehalfterten Country-Sängers, der einige Ehen hinter sich hat und schon viel zu lange durch die Lande getingelt ist. In die Rolle des 57-jährigen Musikers schlüpfte Hollywoods Chamäleon Jeff Bridges, der dafür mit einem Oscar belohnt wurde.

Bad Blake ist der komische und zugleich tragische Held der Anti-Geschichte. Er tritt mit seinen alten Nummer-Eins-Hits noch immer in drittklassigen Bars und heruntergekommenen Bowlingschuppen auf und verzichtet dabei nicht auf reichlich Hochprozentiges. Der Alkohol und jede Menge Frauen sind die einzigen Konstanten im Leben des desillusionierten Sängers.

Als er die Journalistin Jean (die zweifach Golden-Globe-nomienerte Maggie Gyllenhaal) trifft, scheint eine Kehrtwende nah. Bad verliebt sich Hals über Kopf in die alleinerziehende Mutter mit viel Lebenserfahrung. Von vielen Enttäuschungen geprägt, erhofft sie sich wenig von dem abgetakelten Musiker. Und auch dieser weiß, dass er selbst das größte Problem ist, wenn es darum geht, dass das Mögliche zur dauerhaften Realität werden soll. Doch die Liebe geht ihre eigenen Wege und so können Jean und Bad doch nicht voneinander lassen.

"Crazy Heart" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Cobb. Der Verwandlungskünstler Bridges erhielt für seine Rolle als Bad Blake 2010 den Oscar als bester Hauptdarsteller, seine Kollegin Maggie Gyllenhaal war als beste Nebendarstellerin nomiert.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer