Corridor

Thriller, S 2010
Peter Stormare als ultimativer Bösewicht

Peter Stormare als ultimativer Bösewicht

Das Böse wohnt eine Etage höher: Ein Medizinstudent (Emil Johnsen) möchte eigentlich nur seine Ruhe - doch aufdringliche oder gar gefährliche Hausbewohner setzen ihm zu - oder passiert dies alles nur in seiner Fantasie? Der Mystery-Thriller "Corridor" wurde von den schwedischen Regisseuren Johan Storm und Johan Lundborg in Szene gesetzt.

Student Frank (Johnsen) lebt alleine und erfreut sich an seiner Wohnung, in der er sich in Ruhe auf seine kommenden Prüfungen auf der Universität vorbereiten kann. Wären da nicht die Nachbarn, die viel zu oft an seiner Türe anklopfen. Dann zieht auch noch die junge Lotte (Ylva Gallon) in die Wohnung über Frank ein, die, als sie Frank über den Weg läuft, ihn unentwegt belästigt und sich nicht mehr vertreiben lässt. Und auch Lottes brutaler Ex-Freund sowie ihr neuer unheimlicher Gefährte Micke (Peter Stormare) sowie das lästige Kind von nebenan machen Frank das Leben mehr und mehr zur Hölle.

Der Student bekommt Schlafstörungen und kann sich immer weniger auf sein Studium konzentrieren - und dann wird er nachts auch noch auf dem Korridor überfallen und zusammengeschlagen. Lotte findet und verarztet ihn, die beiden kommen einander näher. Womöglich hat sich Frank sogar ein wenig verknallt. Doch dann beginnen die anonymen Anrufe. Lottes seltsamer Freund taucht dann auch noch nachts auf - und dann verschwindet Lotte spurlos...

Die Regisseure Johan Lundborg und Johan Storm haben mit ihrem Filmdebüt "Corridor" ohne jegliche Effekthascherei einen effektiven und eindringlichen Psychothriller geschaffen - mit Peter Stormare ("Fargo", "Chocolat"), Johan Storms Onkel, als ultimativen Bösewicht. Stormare ist derzeit in den österreichischen Kinos in "The Last Stand" an Arnold Schwarzeneggers Seite zu sehen, in dem Streifen "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" (Ö-Start: 28.2.) hat er ebenfalls eine Rolle übernommen.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage