Copie Conforme

Drama, F/I/IR 2010
Gefährliches Spiel

Gefährliches Spiel

"Copie conforme" vom iranischen Regie-Altmeister Abbas Kiarostami begibt sich auf poetische Spurensuche einer Beziehung. Wo beginnt das Spiel? Wo endet es? Fragen die Kiarostami teilweise offenlässt.

Juliette Binoche erliegt in diesem Film einem Schriftsteller, der in einer kleinen toskanischen Stadt aus seinem neuen Buch liest und den sie anschließend auf eine Autofahrt einlädt. Als eine Wirtin die beiden für ein Ehepaar hält, spielen sie mit. Nach dem Motto des Buches "Alles ist Kopie" ahmen sie die Dialoge eines Paares nach. Denn wenn Liebende im Leben immer nur spielen, dann kann man doch auch so tun, als sei man einander fremd und umgekehrt. Für ihre Darstellung hat die französische Schauspielerin in Cannes in diesem Jahr den Preis als beste Schauspielerin bekommen.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...

Kinotipps
Happy Deathday 2U

Happy Deathday 2U

Die hässlichen Babymasken kehren zurück – und Teenagerin Tree (Jessica Rothe) muss abermals ihren Tod in der Zeitschleife erleben