Copie Conforme

Drama, F/I/IR 2010
Gefährliches Spiel

Gefährliches Spiel

"Copie conforme" vom iranischen Regie-Altmeister Abbas Kiarostami begibt sich auf poetische Spurensuche einer Beziehung. Wo beginnt das Spiel? Wo endet es? Fragen die Kiarostami teilweise offenlässt.

Juliette Binoche erliegt in diesem Film einem Schriftsteller, der in einer kleinen toskanischen Stadt aus seinem neuen Buch liest und den sie anschließend auf eine Autofahrt einlädt. Als eine Wirtin die beiden für ein Ehepaar hält, spielen sie mit. Nach dem Motto des Buches "Alles ist Kopie" ahmen sie die Dialoge eines Paares nach. Denn wenn Liebende im Leben immer nur spielen, dann kann man doch auch so tun, als sei man einander fremd und umgekehrt. Für ihre Darstellung hat die französische Schauspielerin in Cannes in diesem Jahr den Preis als beste Schauspielerin bekommen.

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen