Colombiana

Action/Abenteuer, USA/F 2011
Cataleya ist kampfbereit

Cataleya ist kampfbereit

Die Story ist irgendwie bekannt, die Kampfszenen hat man auch schon mal irgendwo gesehen. Trotzdem kann der neue Megaton-Film "Colombiana" punkten: mit Hauptdarstellerin Zoe Saldana, die aus dem blauen "Avatar"-Schatten tritt und mindestens zwei Gesichter zeigt.

Zerbrechlich und einsam nach dem Mord an ihren Eltern bindet Cataleya sich an ihren Onkel Emilio, einen Auftragsmörder, dem sie schon als Kind erklärt: "Ich möchte ein Killer werden." Als Emilio Cataleyas tödlichen Feldzug gegen das Drogenkartell durchschaut, das dem Mädchen mit neun Jahren die Familie nahm, kommt es zum Zerwürfnis - und zum ersten Mal fließen bei Cataleya Tränen. Ängstlich weist sie auch stets persönliche Fragen ihres Freundes zurück, verschwindet, wenn er hinter ihre harte Fassade schauen will. Diese kalte und zielstrebige Seite zeigt Saldana, wenn ihre Figur - eine Art Latino-Version von Lara Croft - auf blutrünstige Tour geht. Sie will mehr als 30 mal nur den Tod. Dabei kommen mitunter unkonventionelle Mordwaffen wie Hunde und Haie zum Einsatz.

Die Heldin kann sowohl ihren Körper in Lüftungsschächte falten, als auch mit Raketenwerfern hantieren. Saldanas Leistung vom Nahkampf bis zu den emotionalen Momenten mit Cataleyas Freund und Onkel gleichen die manchmal doch eher übertrieben wuchtigen Szenen aus: Mit neun Jahren rammt Cataleya - umzingelt von bewaffneten Gangstern - Marco ein Messer in die Hand und ergreift in Rüschenkragen und Kleid akrobatisch die Flucht durch Kolumbien. Als das FBI ihr auf die Schliche kommt, jagt es die Wohnungstür mit einem Sprengsatz in die Luft, der sämtliche Zimmer verwüstet.

Das sind wohl Zutaten, die es für einen als Adrenalin-Action-Fight-Kino beworbenen Film braucht. Was stark an "Léon - Der Profi" erinnert, ist von Megaton auch als Hommage gedacht. Luc Besson führte damals Regie, bei "Colombiana" zählt er zu den Produzenten.

In TV und Kino finden: Zoe Saldana, Jordi Molla, Lennie James, Olivier Megaton

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!