Coco - Der neugierige Affe

Abenteuer/Komödie, USA 2006
Coco und sein Kumpel: Filmspaß für die Kleinen

Coco und sein Kumpel: Filmspaß für die Kleinen

Bereits in den 40er Jahren entstanden in den USA die Kinderbücher über den frechen Affen George (Curious George), in unseren Breiten als "Coco - Der neugierige Affe" bekannt. Ein Produzententeam um Oscar-Preisträger Ron Howard hat den Stoff in einem bunten und kleinkinderfreundlichen Zeichentrickfilm neu aufbereitet.

Erzählt wird, wie Coco es als blinder Passagier vom afrikanischen Dschungel bis nach New York schafft, wo er allerlei Schabernack treibt. Unfreiwillig mitgenommen wird er von Ted, einem Museumsführer, der in den Dschungel reist, um einen geheimnisvollen Schatz zu finden. Die goldene Riesenstatue eines Affengottes könnte nämlich als Attraktion sein Museum vor dem sicheren Bankrott bewahren.

Das Äffchen treibt wie erwartet allerlei Unfug und seinen anfangs unfreiwilligen Freund an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Inzwischen läuft in der Stadt eine riesige Werbekampagne für das Museum an, denn wegen eines Missverständnisses glaubt alle Welt, dass der Schatz ausgestellt wird. Bis zum Happy-End, das im Affenzahn absolviert wird, muss Ted sich nicht nur mit dem missratenen Sohn des Museumschefs auseinandersetzen, sondern merkt endlich, dass ihm Kindergärtnerin Maggie ans Herz gewachsen ist. Vor allem aber wird er in Coco einen besten Kumpel finden, mit dem er gar in die Luft gehen kann.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses