Clara und das Geheimnis der Bären

Family, CH 2012
Bärige Abenteuer für Clara

Bärige Abenteuer für Clara

Im Schweizer Kinderfilm "Clara und das Geheimnis der Bären" von Tobias Ineichen lüftet die 13-jährige Titelheldin ein dunkles Geheimnis, das ihr Leben auf der Alp überschattet. Der Fluch einer Bärin, ausgesprochen vor 200 Jahren, sorgt für allerlei Pech im Leben der kleinen Familie. Doch das sensible und mutige Mädchen kämft dagegen an.

In den Schweizer Alpen lebt die 13-jährige Clara (Ricarda Zimmerer) gemeinsam mit ihrer Mutter Nina (Elena Uhlig) und ihrem Stiefvater Jon (Roeland Wiesnekker) auf dessen abgelegenem Berghof. Clara hat einen besonderen Hang zur Natur und eine blühende Fantasie, muss sich wegen der zurückgezogenen Lebensweise ihrer Familie jedoch immer wieder Gemeinheiten der Dorfbewohner gefallen lassen. Als sie eines Tages auf der Sommerweide einen jungen Bären sieht, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Ist der kleine Bär vielleicht das Junge der Bärenmutter Zelda, die vor einem Jahr von Wilderern erschossen wurde?

Als Jon einen alten Mädchenschuh findet, ist Clara davon überzeugt, mittels dieses Fundes in Verbindung mit der vor 200 Jahren lebenden Susanna (Rifka Fehr) zu stehen. Das Mädchen wollte damals einen kleinen Bären befreien, um den "Fluch der Bärin" zu brechen. Clara entschließt sich, Susannas Auftrag fortzuführen.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Top-besetztes Drama!

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
The Rider

The Rider

Vielprämiertes Porträt eines Pferdeliebhabers