Christo – Walking on Water

Dokumentarfilm, USA, Italien 2018

Christo - Walking on Water

Der Name ist Programm: Im Jahr 2016 installierte der extravagante bulgarische Künstler Christo ein gigantisches Kunstwerk aus leuchtend gelben Stoffbahnen zwischen den italienischen Inseln San Paolo und Monte Isola, worauf die Menschen gottgleich über das Wasser schritten. Die Doku wirft einen Blick hinter die Kulissen des Monumentalbaus.

Vor den Kulissen der italienischen Alpen ermöglicht es der Künstler Christo den Menschen, auf dem Wasser zu laufen. Seine „Floating Piers“, mit gelben Stoffbahnen bespannte Stege, verbinden die beiden Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer des Festlandes. Sie sind eindrucksvolles, abstraktes Kunstwerk und begehbare Installation zugleich, wenn auch nur für sechzehn Tage – an denen 1,2 Millionen Besuchern über das Wasser gehen.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder