Chocolat

Komödie/Romanze, UK/USA 2000

Schokolade macht glücklich, Johnny Depp auch, und die beiden zusammen sind einfach unwiderstehlich! Lasse Hallströms romantische Komödie "Chocolat" mit Juliette Binoche ist wirklich die süßeste Versuchung, seit es Kino gibt. ****

Wie die stürmische Winternacht, in der Vianne mit ihrer kleinen Tochter auftaucht, braust sie selbst 1959 über ein kleines französisches Dorf, an dem die Zeit seit Jahrhunderten stehen geblieben ist. Mitten in der Fastenzeit eröffnet die Fremde dann auch noch eine Chocolaterie, in der sie mit den zartesten Köstlichkeiten die Dorfbewohner verzaubert. Damit wird sie die größte Provokation für Bürgermeister Comte de Reynaud, dessen rigoroser Moralkodex den Ort beherrscht. Als sich die Chocolaterie zum geheimen Mittelpunkt des Dorfes entwickelt und sich Vianne auch noch mit dem Zigeuner Roux einlässt, beginnt er einen richtigen Kleinkrieg gegen die Fremde.

Den Konflikt zwischen Tradition und Fortschritt zeigt der schwedische Regisseur Lasse Hallström, dem es wie schon in "Gottes Werk und Teufels Beitrag" wieder um die exzentrischen, manchmal komischen, aber auch ab und zu tragischen Verhaltensweisen der Menschen zueinander geht. Ein Zitat des Meisters, der den Nagel auf den Kopf trifft: "Chocolat zeigt auf sehr intelligente und witzige Art, wie wichtig es sein kann, nicht jeder Versuchung im Leben zu widerstehen."

Kinotipps
Die "Power Rangers" beschützen die Welt vor dem Bösen

Kinotipp: Power Rangers

Edel-Neuauflage der alten Trash-Serie

Kinotipps
Die Arbeit der Wissenschafter hat sehr gefährliche Konsequenzen

Kinotipp: Life

Alien-Erstkontakt mit grausigen Folgen

Kinotipps
Küchenchef René Redzepi bei der Arbeit

Kinotipp: Noma

„Wilde Blaubeere und Ameisen“ und „Krosse Rentierflechte" – Mahlzeit!

Kinotipps
Kai bringt Stefan zurück auf einen längst verlassen geglaubten Weg

Kinotipp: Lommbock

Noch ein letzter gemeinsamer Joint...

Kinotipps
Catherine kämpft um ihre Tochter Sonia

Kinotipp: Der HImmel wird warten

Unbemerkt werden zwei Mädchen fanatische Islamistinnen

Kinotipps
Marx und Engels haben ein gemeinsames Ziel

Kinotipp: Der junge Karl Marx

Das filmische Manifest