Children of Men

Abenteuer/Drama, GB/USA 2006
Eine düstere Zukunft ohne Kinder

Eine düstere Zukunft ohne Kinder

Willkommen in der düsteren Zukunftsvision des Films "The Children of Men": Die Menschheit stirbt aus, die Weltordnung ist zusammengebrochen, die westliche Demokratie zur Diktatur mutiert. Der Mexikaner Alfonso Cuarón ("Harry Potter und der Gefangene von Askaban") machte mit einem knappen Budget einen ebenso spannenden wie beängstigend realistischen Film.

Es ist das Jahr 2027, und der jüngste Mensch auf der Welt wird getötet. Alle kannten ihn als Baby Diego, obwohl der schon 18 war - denn er war das letzte Kind, das geboren wurde, bevor alle Frauen auf der Erde auf rätselhafte Weise unfruchtbar wurden. Am Tag, an dem Baby Diego stirbt, beginnt auch die Geschichte. Der labile Angestellte Theo (Clive Owen) holt sich einen Kaffee, während im Fernsehen über nichts anderes als den Tod Baby Diegos berichtet wird. Kaum ist er wieder auf der Straße, fliegt der Kaffeeladen in die Luft. Mit Theo hat das nichts zu tun - das ist 2027 einfach die tägliche Realität.

Der Rest der Welt ist ganz im Chaos versunken, Großbritannien kämpft noch - aber um welchen Preis. Jeden Tag werden Busladungen "illegaler Flüchtlinge" abtransportiert. An Bahnhöfen werden sie in Käfige gequetscht und landen schließlich in Sammellagern. Theo hält sich aus all dem heraus - bis er eines Tages von maskierten Männern in einen Lieferwagen gesteckt und in eine der vielen Ruinen gebracht wird, um eine Frau zu treffen, die er fast 20 Jahre nicht gesehen hat. Sie (Julianne Moore) heißt Julian, ist inzwischen eine Rebellenführerin geworden und braucht seine Hilfe: Für eine junge Frau soll er einen Passierschein besorgen, es sei eine geheime Aufgabe von höchster Wichtigkeit. Das Besondere an der Frau: Sie ist schwanger!

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...

Kinotipps
Der letzte Bulle

Der letzte Bulle [KINOTIPP]

Cop Henning Baum wacht nach 25 Jahren aus dem Koma auf – und es hat sich so einiges geändert!