Chernobyl Diaries

Horror, USA 2012
Unheimliche Dinge gehen vor sich

Unheimliche Dinge gehen vor sich

Bradley Parkers packender Thriller "Chernobyl Diaries" ist nach "Blair Witch Project" oder "Paranormal Activity" ein weiterer Vertreter jenes neuen Genres. Hier filmen die Akteure vermeintlich ihren Horrortrip selbst.

Eine abenteuerlustige Studentengruppe macht eine Reise im Sinne von "Extreme Tourism", eine Reise in unheimliche oder gefährliche Areale. In diesem Fall geht es nach Prypjat, die verlassene Stadt der Arbeiterschaft des AKW Tschernobyl. Nachdem die Gruppe das menschenleere Gelände erkundet hat und wieder zurück fahren will, finden sie ihren Wagen sabotiert. Auch Reiseleiter Uri kann sich hierauf keinen rechten Reim machen. Die drückenden Häuserschluchten scheinen doch nicht so verlassen, wie es zu Anfang erschien. Denn schon bald sehen sich die jungen Menschen mit bösartigen Kreaturen konfrontiert.

"Chernobyl Diaries" nicht nur mit seiner semi-dokumentarischen Machart und großteils improvisierten Dialogen, sondern vor allem mit einer nervenzerreißenden Atmosphäre. Grund dafür ist der einzigartige Schauplatz des Films, einer unheimlichen Geisterstadt, die 1986 nach der Reaktorkatastrophe evakuiert wurde.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...