Chasing Ice

Dokumentation, USA 2012
Trauriger Tod der Eis-Riesen

Trauriger Tod der Eis-Riesen

Viele der Gletscher weltweit schwinden. Den traurigen Tod der Eis-Riesen haben der US-Naturfotograf James Balog und sein Team über Jahre mit Spezialkameras aufgezeichnet. Die Klimadoku "Chasing Ice" von Jeff Orlowski vermitteln die Urgewalt, mit der riesige Eisbrocken abbrechen.

Der Rückzug vieler uralter Gletscher zählt zu den eindrücklichsten Symbolen des Klimawandels. Balogs Team hat das Sterben solcher Giganten in Island, Grönland, Alaska und im Bundesstaat Montana über Jahre festgehalten. Auch die Arbeit des Teams wurde bei diesem "Extreme Ice Survey" dokumentiert - und lässt den Zuschauer mit "Chasing Ice" nah an dem kräftezehrenden Projekt teilhaben.

Es ist ein gewaltiges Naturschauspiel: Mit lautem Krachen und Knirschen brechen riesige Eisbrocken vom Ilulissat Gletscher in Westgrönland ab. Mehr als eine Stunde lang bröckelt der Eisriese - und einem Filmteam gelingt die bisher längste Videoaufnahme eines schwindenden Gletschers.

Der Film unter der Regie von Jeff Orlowski zeigt monumentale Bilder schwindender Gletscher. Sie wechseln sich ab mit Szenen aus TV-Beiträgen zu Klimawandel und Naturkatastrophen sowie Aufnahmen Balogs, seiner Familie und seines Teams. Balog studierte Geowissenschaften, bekannt wurde er vor allem mit seinen Fotos bedrohter Tiere und imposanter Bäume. Er halte die Beziehung zwischen Mensch und Natur für das bewegendste Thema unserer Zeit, sagt Balog in "Chasing Ice".

Vor dem Solheim Gletscher in Island erzählt der Fotograf, dass dieser auf ihn wie ein alter Mann wirke, der zu Boden geht. Einen Gletscher zu fotografieren, sei wie einen Menschen zu porträtieren, seine Kraft, seine Verletzlichkeit. In einem Labor lässt sich Balog erklären, wie sich aus Eisbohrkernen auf den Kohlendioxidgehalt und die Temperatur der Atmosphäre längst vergangener Zeiten schließen lässt. Kurze Aufnahmen zeigen ihn bei Vorträgen, bei denen er seine Bilder präsentiert - die so manchen Zuhörer sichtlich schocken. Forscher kommen zu Wort, die vor immer heftigeren Naturkatastrophen und einem Massensterben von Pflanzen und Tieren warnen.

In TV und Kino finden: Jeff Orlowski

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!