Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand

Fantasy, Irland 2017

Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand

Unterhaltsamer Einblick in die Entstehung von Charles Dickens Erzählung A Christmas Carol, mit der der Autor eine der berühmtesten Weihnachtsgeschichten aller Zeiten schuf.

Weihnachten steht vor der Tür und Charles Dickens (Dan Stevens) ist fast pleite. Der Autor kann einfach nicht mehr an seine alten Erfolge anknüpfen. Doch er fasst sich ein Herz und will in zwei Monaten ein Buch schreiben – über Weihnachten selbst. Die Hauptfigur: der Geizhals Ebenezer Scrooge (Christopher Plummer), Dickens’ eigenem Vater nicht unähnlich. Doch der Dichter erleidet eine Schreibblockade und muss diese mit seinen eigenen imaginären Figuren ausfechten.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...