Carmen 3D

2011
Eine Oper für die Kinoleinwand

Eine Oper für die Kinoleinwand

"Carmen" ist die erste Oper, die in 3D aufgenommen wurde. Mit den Stars des Covent Garden Opera House London. Gedreht wurde im Sommer 2010 im Londoner Royal Opera House unter der Regie von Francesca Zambello.

Zum Inhalt: Der in Sevilla dienende Sergeant José hätte eigentlich ein beschauliches Leben vor sich, wenn es nach seiner Mutter ginge: sie drängt ihn zur Rückkehr in den Heimatort und möchte ihn mit dem Bauernmädchen Micaela verheiratet sehen. Doch da tritt die impulsive Zigeunerin Carmen in Josés Leben: Als Arbeiterin in einer Zigarettenfabrik hat sie bei einem Streit eine Kollegin mit dem Messe verletzt und soll nun abgeführt werden. Sie setzt jedoch all ihre Verführungskünste ein, um den Sergeanten auf ihre Seite zu bringen - und hat Erfolg: er lässt sie laufen und muss statt dessen selber ins Gefängnis. Kaum ist er wieder frei , muss er erstmal um seine Liebste kämpfen. Eine emotionale Oper auf der Kinoleinwand.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...