Camille - Verliebt nochmal!

Komödie, F 2012
Camilles Herz ist gebrochen

Camilles Herz ist gebrochen

"Camille - Verliebt nochmal!" von Noémie Lvovsky ist eine Tragikomödie mit Tiefgang, die sich die Frage stellt, ob man im Wissen um sein Schicksal dieselben Entscheidungen noch einmal treffen würde. In dem Film spielt die Regisseurin selbst die Hauptrolle.

Der Schmerz sitzt tief: Nach 25 Jahren hat ihre große Liebe Eric Camille und ihre gemeinsame Tochter wegen einer jüngeren Frau verlassen. Um die Trennung von Eric zu vergessen, trinkt sich Camille am Silvesterabend ins Koma. Als sie im Krankenhaus aufwacht, findet sie sich plötzlich in der Vergangenheit, in den 80er Jahren, wieder. Sie ist wieder 16 Jahre jung, lebt bei ihren Eltern, geht wieder zur Schule, trifft ihre Freundinnen - und Eric. Dieses Mal möchte Camille alles anders machen.

"Camille - Verliebt nochmal!" ist nicht nur etwas für Romantiker: Regisseurin Lvovsky hat hier eine bittersüße Zeitreise geschaffen, in Anlehnung auf Francis Ford Coppolas Komödie "Peggy Sue hat geheiratet" (1986), nur eben mit französischen Charme: Gut gelaunt und unbefangen, aber auch mit nachdenklicher Note.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage