Bombón - El Perro

Drama/ , RA/E 2004
Ein Mann kommt auf den Hund

Ein Mann kommt auf den Hund

Ein Mann kommt auf den Hund - so in etwa kann Carlos Sorins Tragikomödie "Bombón - El Perro" beschreiben. Der 52-jährige Juan ist arbeitslos. Wegen einer Gefälligkeit ist er auf einmal Besitzer eines so genannten "Kampfhundes" - doch Bombón, so heißt die argentinische Dogge, bringt Juan die Freude am Leben zurück.

Juan ist 52 und arbeitslos. Früher arbeitete er als Tankwart, doch jetzt hält er sich mehr schlecht als recht über Wasser. Für seine selbst gemachten Messer bekommt er nicht einmal die Produktionskosten herein. Mit seinem klapprigen Auto fährt er durchs Land. Als er einer Frau bei einer Autopanne hilft, schenkt sie ihm - nicht ganz uneigennützig - eine reinrassige argentinische Dogge namens Bombón. Ein stattliches Tier, das Juan anfangs ziemlich einschüchtert.

Doch das Blatt wendet sich, als der überschwengliche Hundetrainer Walter in ihrer beiden Leben tritt. Walter überredet Juan, Bombón an einer Hundeschau teilnehmen zu lassen. Gesagt, getan: Und prompt belegt Bombón den dritten Platz. Für Juan ist dies der erste Schritt in ein vielversprechendes neues Leben - und der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage

Kinotipps
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwald (Johnny Depp) will den Frieden zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern zerstören

Kinotipps
Night School

Night School

Komödie mit Jumanji-Star Kevin Hart

Kinotipps
Unser Kampf

Unser Kampf

Simon Wieland porträtiert drei Generationen einer Familie, die insgesamt neun Kriege erlebt hat

Kinotipps
Angelo

Angelo

Markus Schleinzer verfilmt die unfassbare Biografie von Angelo Soliman, mit Makita Samba und Alba Rohrwacher