Bödälä - Dance the Rhythm

Dokumentation, CH 2010

In TV und Kino finden: Gitta Gsell

Den Rhythmus spüren

Den Rhythmus spüren

Die Filmregisseurin Gitta Gsell macht sich in ihrer Heimat, der Schweiz, auf die Suche nach percussiven Tänzern und Tänzerinnen und entdeckt bezaubernde Menschen, die mit Lust altem Brauchtum nachgehen oder mit Hingabe eigene "alpine" Zugänge entwickeln bzw. neuartige Klangkunstwerke erschaffen.

"Gäuerle" und "Bödälä" sind schweizerische Stampftänze, bei denen mit den Füssen zur Musik auf dem Parket rhytmisch gesteppt wird. Die Züricher Filmemacherin Gitta Gsell porträtiert in ihrem Film, der den Publikumspreis an den Solothurner Filmtagen abräumte, Menschen, die das Brauchtum pflegen und weiterführen. Doch auch andere, internationale Formen des Stepptanzes werden hier vorgestellt: Von Flamenco, über den klassischen Stepptanz, bis hin zum Irish Dance bietet Bödälä eine grosse Bandbreite von rhythmischen Tänzen. So entsteht ein musikalisches Mosaik mit zahlreichen interessannten Persönlichkeiten, die ordentlich auf den Boden stampfen.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch

Kinotipps
Resident Evil: Welcome to Racoon City

Resident Evil: Welcome to Racoon City [KINOTIPP]

Johannes Roberts führt die Zuseher zurück ins Jahr 1998, zu den Ursprüngen der Resident-Evil-Saga