Blueberry und der Fluch der Dämonen

Abenteuer/Western, F/MEX/USA 2004
Western trifft Fantasy

Western trifft Fantasy

Der Western hat schon viele Mutationen durchgemacht, aber die Verbindung mit Fantasy dürfte neu definiert sein: "Blueberry und der Fluch der Dämonen" kann dem Genre damit durchaus Innovatives abgewinnen. Der über weite Strecken psychedelische Film basiert lose auf einem Comic des Franzosen Jean Giraud alias Moebius.

Regie führte Jan Kounen ("Dobermann"), Michael Madson spielt grandios die Rolle des Bösewichts. Und Kultstar Ernest Borgnine hat einen liebevollen Gastauftritt. Marshall Mike Blueberry (Vincent Cassel) wird seit Jahren von einem inneren Dämon gequält. Seine erste Liebe, eine Prostituierte, kam bei der Konfrontation zwischen ihm und dem Banditen Wally Blount (Madson) ums Leben. Die Zeit der Abrechnung kommt, als der Schurke auf der Suche nach einem Indianergeheimnis die Wege Marshalls kreuzt. Doch nicht Kugeln bestimmen den Ausgang des Duells, sondern der Kampf zwischen den Geistern der Kontrahenten, herbeigerufen durch Schamanenrituale...

41 Comicalben von "Blueberry" gibt es bis dato. Bis zu seinem Tod 1989 schrieb Jean-Michel Charlier die Geschichten, die Bilder stammen von Giraud. Schon in den Sechzigern existierten Pläne für eine Verfilmung, immer wieder wurden prominente Namen wie Walter Hill mit dem Projekt in Verbindung gebracht. Giraud selbst verfügt ja über genügend Erfahrung mit dem Medium, steuerte er doch u.a. die Kostümentwürfe für "Alien" von Ridley Scott bei.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...