Blind Wedding

Komödie/Romanze, USA 2006
"Blind Wedding": Schnell mal geheiratet

"Blind Wedding": Schnell mal geheiratet

Sexsüchtige Eltern, ein Schwiegervater im Knast und ein russischer Schwertschlucker sind die schrillen Gesellen der Hauptfiguren in Michael Ian Blacks Liebeskomödie. Genauso überdreht wie das Personal klingt die Geschichte: Anderson ("American Pie"-Darsteller Jason Biggs) macht einer Kellnerin einen Heiratsantrag. Da sie Ja sagt, wird wenig später geheiratet. Es folgt eine zotige Komödie.

Nachdem seine Freundin genau in dem Moment tot umgefallen ist, in dem er ihr einen Heiratsantrag machen wollte, ist Anderson ein gebranntes Kind. Als er seinen Kumpel Ted (Michael Weston) in einem Restaurant davon überzeugen will, wie sinnlos die Suche nach einer neuen Frau ist, und aus diesem Grunde der erstbesten Kellnerin einen Antrag macht, nimmt das (Un)Glück seinen Lauf. Denn Katie (Isla Fisher) sagt Ja. Wer deftigen, wenn auch vorhersehbaren, Gags etwas abgewinnen kann, ist in dieser Komödie richtig, die in den USA übrigens nicht gezeigt wurde.

Kinotipps
Sicario 2

Sicario 2

Benicio Del Toro und Josh Brolin im brutalen Drogenkrieg

Kinotipps
Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Time Trial - Die Letzten Rennen des David Millar

Intimer Einblick in das Leben eines Radrennfahrers am Ende seiner Karriere

Kinotipps
Love, Cecil

Love, Cecil

Doku über den ikonischen Fotografen Cecil Beaton

Kinotipps
Guitar Driver

Guitar Driver

Dokumentarfilm über den österreichischen Musiker und Extremgitarristen Karl Ritter

Kinotipps
303

303

Langsame Annäherung zweier junger Menschen als Roadmovie

Kinotipps
Clash

Clash

Ägypten 2013: zwischen actiongeladenem Drama und absurder Farce