Bis zum Äußersten

Dokumentation/ , CH 2007
Die Patienten durchleben die Abgründe der Psycho

Die Patienten durchleben die Abgründe der Psycho

Regisseur Edgar Hagen beleuchtet in seinem Dokumentarfilm "Bis zum Äußersten" die Beziehung zwischen dem Therapeuten und seinen Psychose-Patienten sowie die unkonventionellen Methoden der Psycho-Therapie. Der Film soll vermitteln, wie ein Psychose-Kranker denkt, der Normalität und Wahnsinn nicht mehr zu unterscheiden vermag.

In Wohnmobilen durchleben die Patienten die Abgründe der menschlichen Psyche und gehen der alles entscheidenden Frage nach: "Wie verhält sich der Geist in Extremsituationen?" und "Wie kann man den menschlichen Geist beschreiben?" In den USA sucht der Regisseur den buddhistischen Mönch und Psychiater Podvoll auf, der nur noch wenige Monate zu leben hat. Dieser erklärt Hagen, dass Mut und Freundschaft der Schlüssel zur Heilung von Psychosen ist.

Hagen zeigt Patienten, die geradezu wissend und sachlich über ihre Krankheit Auskunft geben. Dadurch wird Voyeurismus vermieden. Der Regisseur bricht nicht nur mit den Psychiatern und deren Patienten, sondern auch mit dem Zuschauer auf eine dokumentarische Reise durch Europa und die USA auf.

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos - Submergence

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

Kinotipps
Die bauliche Maßnahme

Die bauliche Maßnahme

Kinotipps
Das Geheimnis von Neapel

Das Geheimnis von Neapel

Kinotipps
The Darkest Minds - Die Überlebenden

The Darkest Minds – Die Überlebenden

Als gefährlich eingestufte Kinder müssen sich vor Erwachsenen verstecken