Big Mama's Haus - Die doppelte Portion

Komödie, USA 2011
Immer noch dick im Geschäft

Immer noch dick im Geschäft

Der Film ist die zweite Fortsetzung der Verkleidungskomödie mit Martin Lawrence, der sich als FBI-Agent mit Frauenkleidern tarnt. Die neue Komödie um die dralle Dame entstand unter der Regie von John Whitesell, der auch schon "Big Mama's Haus 2" inszenierte.

FBI-Agent Malcom Turner (Martin Lawrence) ist nun bereits zum dritten Mal als verkleidete "Big Mama" im Einsatz. In seinem neuesten Fall holt er sich als Verstärkung seinen Stiefsohn Trent mit ins Boot, der ihm als "Charmaine" zur Seite stehen soll. Das üppige Frauenduo geht auf Spurensuche in eine Kunstakademie für Mädchen, um dort nach einem Mörder zu suchen. Doch es bleibt nicht dabei, Verbrecher dingfest zu machen. Big Mama muss sich auch gegen einen hartnäckigen Verehrer behaupten. Auch der dritte Teil setzt auf deftigen Slapstick und Gags unter der Gürtellinie - gewürzt mit Action und ein wenig Romantik. Das Original aus dem Jahr 2000 war ein Riesenhit, Teil 2 konnte sechs Jahre später immerhin Platz Eins der US-Charts erobern.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!

Kinotipps
Die bauliche Maßnahme

Die bauliche Maßnahme

Nikolaus Geyrhalter über die Grenzsicherungen am Brennpunkt Brenner und ihren Auswirkungen auf die Bewohner