Beste Chance

Komödie/Drama, D 2014
Rosenmüllers dritter Teil über Kati und Jo

Rosenmüllers dritter Teil über Kati und Jo

Zum dritten Mal entführt Regisseur Marcus H. Rosenmüller die Kinozuschauer in das beschauliche bayerische Dorf Tandern zu Kati und Jo. In "Beste Zeit" und "Beste Gegend" kämpften die Freundinnen mit Schule, Eltern, Liebe und Matura-Stress. Im dritten Teil "Beste Chance" geht es nun fünf Jahre später nach Indien.

In "Beste Chance" symbolisiert Rosenmüller die Reise nach Indien einen Aufbruch. "Es geht darum, eingefahrene Schienen zu verlassen", erklärt der Regisseur. So wie Kati, die kurz vor den Diplomprüfungen ihres Architekturstudiums steht. Als sie eine merkwürdige Nachricht von Jo aus Indien erhält, ist ihr sofort klar: Sie muss ihrer besten Freundin helfen. Vergeblich versucht sie, in Tandern Gleichgesinnte für den Trip zu Jo zu finden. Doch alle Freunde sind mit eigenen Problemen beschäftigt - Hausbau, Kinder, Job. Also fliegt Kati alleine nach Indien. Jo ist da zwar schon längst wieder auf dem Weg nach Tandern, aber das hält Kati nicht davon ab, dort zu bleiben. Sie ist fasziniert und genießt das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, von dem sie als Jugendliche so lange geträumt hat.

In dieser Erkenntnis liegt für den Regisseur auch die "Beste Chance": "Zu wissen, dass man jeden Tag sein Leben ändern könnte." Aufbruch statt Stillstand also. Eine Botschaft, die Rosenmüller gewohnt vergnüglich verpackt, etwa in Weisheiten wie der von Kati: "Zur Wahrscheinlichkeit gehört eben auch, dass ab und zu was Unwahrscheinliches passiert."

Zum dritten Mal traf sich das Ensemble in fast unveränderter Besetzung, auch wenn seit dem letzten Dreh gut sechs Jahre vergangen waren. Neben Anna Maria Sturm und Rosalie Thomass als Kati und Jo waren auch Ferdinand Schmidt-Modrow als Rocky, Florian Brückner als Mike oder Katis Eltern in Gestalt von Andreas Giebel und Johanna Bittenbinder dabei.

Kinotipps
Die Kanadische Reise

Die Kanadische Reise

Kleine Lügen, große Geheimnisse!

Kinotipps
Abschied von den Eltern

Abschied von den Eltern

Eindlingliche Schilderung einer Flucht vor den Nazis

Kinotipps
Meine teuflisch gute Freundin

Meine teuflisch gute Freundin

Gewitzte Teenie-Komödie

Kinotipps
Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Anime-Schlacht um den heiligen Gral

Kinotipps
Am Strand

Am Strand

Liebesdrama im prüden England der 1960er-Jahre

Kinotipps
Nicht ohne Eltern

Nicht ohne Eltern

Eine herzliche Liebeserklärung an einen „Verrückten“