Beste Chance

Komödie/Drama, D 2014
Rosenmüllers dritter Teil über Kati und Jo

Rosenmüllers dritter Teil über Kati und Jo

Zum dritten Mal entführt Regisseur Marcus H. Rosenmüller die Kinozuschauer in das beschauliche bayerische Dorf Tandern zu Kati und Jo. In "Beste Zeit" und "Beste Gegend" kämpften die Freundinnen mit Schule, Eltern, Liebe und Matura-Stress. Im dritten Teil "Beste Chance" geht es nun fünf Jahre später nach Indien.

In "Beste Chance" symbolisiert Rosenmüller die Reise nach Indien einen Aufbruch. "Es geht darum, eingefahrene Schienen zu verlassen", erklärt der Regisseur. So wie Kati, die kurz vor den Diplomprüfungen ihres Architekturstudiums steht. Als sie eine merkwürdige Nachricht von Jo aus Indien erhält, ist ihr sofort klar: Sie muss ihrer besten Freundin helfen. Vergeblich versucht sie, in Tandern Gleichgesinnte für den Trip zu Jo zu finden. Doch alle Freunde sind mit eigenen Problemen beschäftigt - Hausbau, Kinder, Job. Also fliegt Kati alleine nach Indien. Jo ist da zwar schon längst wieder auf dem Weg nach Tandern, aber das hält Kati nicht davon ab, dort zu bleiben. Sie ist fasziniert und genießt das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, von dem sie als Jugendliche so lange geträumt hat.

In dieser Erkenntnis liegt für den Regisseur auch die "Beste Chance": "Zu wissen, dass man jeden Tag sein Leben ändern könnte." Aufbruch statt Stillstand also. Eine Botschaft, die Rosenmüller gewohnt vergnüglich verpackt, etwa in Weisheiten wie der von Kati: "Zur Wahrscheinlichkeit gehört eben auch, dass ab und zu was Unwahrscheinliches passiert."

Zum dritten Mal traf sich das Ensemble in fast unveränderter Besetzung, auch wenn seit dem letzten Dreh gut sechs Jahre vergangen waren. Neben Anna Maria Sturm und Rosalie Thomass als Kati und Jo waren auch Ferdinand Schmidt-Modrow als Rocky, Florian Brückner als Mike oder Katis Eltern in Gestalt von Andreas Giebel und Johanna Bittenbinder dabei.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!