"Best of Ingmar Bergmann"

Noch bis 7. Juni läuft im Wiener Imperial Kino die Retrospektive "Best of Ingmar Bergmann". Der schwedische Regisseur lieferte in seiner langen Karriere einige Meisterwerke ab. Im Rahmen dieser Hommage kann man die hochgelobten Streifen noch einmal bewunden. Neben "Das siebente Siegel", "Persona", "Sehnsucht der Frauen" und "Die Jungfrauenquelle" ist auch "Das Lächeln einer Sommernacht" zu sehen, für den Bergmann 1956 in Cannes den Preis für die beste Komödie des Jahres erhielt. ****

Der unterhaltsame Film ist ganz im Stil von Shakespeares "Sommernachtstraum" gehalten. Alles dreht sich um die verschlungenen Wege der Liebe mehrerer Menschen um die Jahrhundertwende. "Das Lächeln einer Sommernacht" legte den Grundstein zu Bergmanns Weltkarriere. In "Persona" beschreibt er das Leben zweier Frauen, von denen eine beschließt, ihrem bisherigen Schauspielerdasein den Rücken zu kehren und nichts mehr zu sprechen. In "Sehnsucht der Frauen" erforschen vier Brüder ihre Ehen und erzählen von ihren Ängsten und Verfehlungen.

INFO: Best of Ingmar Bergmann" - Retrospektive: 25. Mai bis 7. Juni. Vorstellungen täglich um 19.30 Uhr. Imperial Kino, Rotgasse 9 (Rotenturmstraße 19), 1010 Wien. Nähere Infos unter Tel.: +43/1/5333223.

Kinotipps
Can you ever forgive me?

Can you ever forgive me?

Melissa McCarthy versucht sich als Autorin in der Krise am Fälschen von Schriftstellerbriefen

Kinotipps
Escape Room

Escape Room

Sechs Fremde lassen sich beim Escpace-Room-Spielen einsperren – doch aus Spaß wird schnell tödlicher Ernst

Kinotipps
Free Solo

Free Solo

Freikletterer Alex Honnold will „El Capitan“ besteigen, eine 975 Meter hohe Steilwand – und wird dabei von einem Kamerateam ...

Kinotipps
Drei Gesichter

Drei Gesichter

Die iranische Schauspielerin Behnaz Jafari erlebt gemeinsam mit Regisseur Jafar Panahi einen pointenreichen Roadtrip

Kinotipps
Manou - flieg' flink!

Manou - flieg' flink!

Animation made in Germany: Manou, ein von Möwen aufgezogener Mauersegler, muss seinen Platz in der Welt finden!

Kinotipps
Hard Powder

Hard Powder

Schneepflugfahrer Liam Neeson sinnt auf Rache für seinen toten Sohn