Bella e perduta

Drama, I 2015

Pulcinella und die Mühlen der Bürokratie

In dem Drama "Bella e perduta" von Regisseur Pietro Marcello wird Pulcinella, die Commedia-del-Arte-Figure des dummen Dieners, aus dem Schlund des Vesuvs an die Erdoberfläche geschickt, um dort den letzten Willen des Hirten Tommaso zu erfüllen und den jungen Büffel Sarchiapone zu retten.

Im Bourbonen-Palast von Carditello findet Pulcinella den kleinen Gefährten und nimmt ihn mit gen Norden. Die beiden begeben sich auf eine lange Reise durch Italien, werden am Ende aber nicht das finden, was sie sich erhofften.

Kinotipps
Die Blüte des Einklangs

Die Blüte des Einklangs [KINOTIPP]

Juliette Binoche reist von Frankreich nach Japan, um ein seltenes Gewächs zu finden, das die Seele heilen kann

Kinotipps
Blown Away - Music, Miles and Magic

Blown Away – Music, Miles and Magic [KINOTIPP]

Ein Doku-Roadmovie zweier Freunde, die eine vierjährige Reise mit Boot und Bus rund um die Welt gewagt haben

Kinotipps
Abikalypse

Abikalypse [KINOTIPP]

Vier Außenseiter wollen’s zum Ende der Schulzeit allen zeigen und eine Maga-Party schmeißen

Kinotipps
Cleo

Cleo [KINOTIPP]

Regisseur Erik Schmitt liefert die deutsche Antwort auf Die fabelhafte Welt der Amélie

Kinotipps
Die drei !!!

Die drei !!! [KINOTIPP]

Die weibiche Antwort auf Die drei ??? beweist, dass nicht nur junge Buben Detektivspielen können

Kinotipps
Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire [KINOTIPP]

Eine schnulzige Seifenoper eint Israelis und Palästinenser – bis sie abgesetzt werden soll …