Bella e perduta

Drama, I 2015

Pulcinella und die Mühlen der Bürokratie

In dem Drama "Bella e perduta" von Regisseur Pietro Marcello wird Pulcinella, die Commedia-del-Arte-Figure des dummen Dieners, aus dem Schlund des Vesuvs an die Erdoberfläche geschickt, um dort den letzten Willen des Hirten Tommaso zu erfüllen und den jungen Büffel Sarchiapone zu retten.

Im Bourbonen-Palast von Carditello findet Pulcinella den kleinen Gefährten und nimmt ihn mit gen Norden. Die beiden begeben sich auf eine lange Reise durch Italien, werden am Ende aber nicht das finden, was sie sich erhofften.

Kinotipps
Endzeit

Endzeit [KINOTIPP]

Carolina Hellsgård verfrachtet die Zombie-Apokalypse nach Weimar und Jena

Kinotipps
Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin 2 [KINOTIPP]

In der Frozen-Fortsetzung begeben sich Anna, Elsa, Kristoff und Olaf in die Tiefen des Waldes, um ein Geheimnis zu lüften

Kinotipps
Depeche Mode: SPIRITS in the Forest

Depeche Mode: SPIRITS in the Forest [KINOTIPP]

Abendfüllender Dokumentar- und Konzertfilm von Depeche Modes Global Spirit Tournee

Kinotipps
Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen

Stephen Kings Doctor Sleeps Erwachen [KINOTIPP]

Fortsetzung von Stanley Kubricks Horror-Meisterwerk Shining, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle

Kinotipps
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar [KINOTIPP]

Die aufregende Geschichte der 12-jährigen Sue, die in ein spannendes Abenteuer schlittert

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder