Bella e perduta

Drama, I 2015

Pulcinella und die Mühlen der Bürokratie

In dem Drama "Bella e perduta" von Regisseur Pietro Marcello wird Pulcinella, die Commedia-del-Arte-Figure des dummen Dieners, aus dem Schlund des Vesuvs an die Erdoberfläche geschickt, um dort den letzten Willen des Hirten Tommaso zu erfüllen und den jungen Büffel Sarchiapone zu retten.

Im Bourbonen-Palast von Carditello findet Pulcinella den kleinen Gefährten und nimmt ihn mit gen Norden. Die beiden begeben sich auf eine lange Reise durch Italien, werden am Ende aber nicht das finden, was sie sich erhofften.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...