Bekenntnisse einer Highschool-Diva

Komödie/ , USA 2004
Teeniekomödie mit Lindsay Lohan

Teeniekomödie mit Lindsay Lohan

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt - diese Gemütszustände sind en vogue in Hollywood-Komödien. Und die junge Schauspielerin Lindsay Lohan hat geradezu ein Abo für die Rolle der pubertierenden Nervensäge, wie sie in ihrer aktuellen Teenie-Komödie "Bekenntnisse einer Highschool-Diva" erneut beweist.

Ihre aktuelle Komödie jedenfalls ist bemüht, ein paar neue Perspektiven jenseits der genreüblichen Rangeleien um den schulischen Beliebtheitsrang, die teuersten Klamotten und den hübschesten Boyfriend aufzutun. Lohan spielt eine 15-Jährige aus hippem New Yorker Bohémien-Milieu, die nur unter Heulen und Zähneklappern mit ihrer allein erziehenden Mutter, einer Töpferin, in eine sterile weiße Vorstadt in New Jersey zieht. "Ich bin ein Flamingo inmitten eines Taubenschwarms": Überspannt ist gar kein Ausdruck für den Gemütszustand von Mary, die eine Künstlerseele in sich fühlt, Schauspielerin werden will und darauf besteht, Lola genannt zu werden.

Der Ausdruck "Drama Queen" im Originaltitel beschreibt den überkandidelten Teenager treffender als das vage deutsche "Diva" - denn Lola nimmt jede Gelegenheit wahr, den Alltag zu dramatisieren. Einen großen Teil ihres Daseins widmet sie beispielsweise der Verehrung von Stu, poetischer Sänger einer Independent-Rockband: Als diese sich auflöst, baut Lola einen kleinen Traueraltar, und als sie nicht zum Abschiedskonzert darf, tritt sie als Gandhi gewandet in den Hungerstreik.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses