Being Julia

Drama/Komödie, CDN/USA/H/GB 2004
Die Rache von Julia wird süß sein

Die Rache von Julia wird süß sein

Was kann man der Neuverfilmung eines altbekannten und immer wieder inszenierten Romanklassikers wie W. Sommerset Maughams "Theater" schon abgewinnen? Mehr als auf den ersten Blick scheint, beweist der Film "Being Julia" des Oscar-gekrönten ungarischen Regisseurs István Szabó.

London 1938, kann man dem eingeblendeten Schriftzug eingangs entnehmen, und sieht eine lebhaft frequentierte Straße mit einem Theaterhaus. Dort herrscht Julia Lambert (Annette Bening) als unangefochtener Bühnenstar, unterstützt von ihrem Ehemann, dem Intendanten Michael Gosselyn (Jeremy Irons). Jedes ihrer Stücke ist ein Megaerfolg, doch allmählich reicht es der Diva. Denn auch der verwöhnte Star Lambert muss bemerken, dass es immer mühsamer wird, trotz blendenden Aussehens im Alter von 45 Jahren ständig Zwanzigjährige zu spielen. Julia ahnt entsprechend verstimmt, wie die nähere Zukunft aussehen wird, in der ihr strahlender Stern zum Untergang verdammt sein wird.

Zwar ist die einst vitale Beziehung zum Ehemann erloschen, aber Julia fasziniert viele unterschiedliche Personen wie die lesbische Mäzenin des Theaters, den homosexuellen adeligen Freund und schließlich den jungen, karrierebewussten Liebhaber. Doch der lässt sie bald für eine aufstrebende Jungschauspielerin links liegen.

Der Showdown, Julias Rache an der jungen Konkurrentin und gleichzeitig ein Akt der Befreiung aus ihrer Traumwelt, bietet einer Schauspielerin vom Kaliber Annette Benings eine fantastische Spielwiese. Sehr gelungen ist Altmeister Szabo neben der Schauspielführung auch die Verwebung der Ebenen Theater und Wirklichkeit. Das Stereotyp "Die Bühne ist das Leben" erfährt in "Being Julia" seine adäquate Umsetzung, und dank der herrlich ironischen Schauspielkunst Benings ist man sich auch als Zuschauer nicht immer ganz sicher, wann sie die "echte" Julia spielt.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...