Before I Wake: Wenn Kinder-(Alb-)träume wahr werden

Drama/Fantasy, USA 2016

Codys Fähigkeiten werden Jessie und Mark unheimlich

Fantasy-Grusel: Was der Adoptivsohn von Kate Bosworth & Thomas Jane träumt, manifestiert sich ruckzuck in der Realität

Jessie und Mark (Bosworth, Jane) haben ihren kleinen Buben durch einen tragischen Badewannen-Unfall verloren. Nun soll Schluss mit der Trauer sein: Das Paar adoptiert den liebenswerten achtjährigen Cody (Jacob Tremblay aus Raum/Room), der auch im Handumdrehen ihr Herz erobert. Doch der sensible Bub hat eine nicht unproblematische Gabe, deretwegen er am liebsten überhaupt nie schlafen würde: Was auch immer Cody träumt, nimmt körperliche Gestalt an.

Magischer Grusel

Anfangs empfinden Jessie und Mark es als durchaus reizvoll, dass allabendlich Scharen bunter Schmetterlinge durch ihr Wohnzimmer flattern und auch ihr verstorbener Sohn Sean auftaucht. Doch im Kopf des schlafenden Cody - und damit draußen in der Welt - geht es nicht immer nur friedlich zu. Wenn der Knirps Albträume von der röchelnden Schreckfigur namens Canker Man hat, droht höchste Gefahr!

‚Before I wake' ist eigentlich ein Familiendrama mit märchenhaftem Spuk und wenigen, durchaus atmosphärischen Schauermomenten. In Summe gibt es mehr kitschige als gruselige Szenen.

Kinotipps
John Wick kann nicht so einfach in die Berufskiller-Pension gehen

Kinotipp: John Wick: Kapitel 2

Der Mann im kugelsicheren Anzug ist wieder zurück

Kinotipps
Zucchini findet neue Freunde

Kinotipp: Mein Leben als Zucchini

Stop-Motion-Perle

Kinotipps
Ex-Musikkritiker Georg auf Rachefeldzug

Kinotipp: Wilde Maus

Das tragikomische Regiedebüt des Kult-Kabarettisten Josef Hader

Kinotipps
Und der Preis für den schlechtesten Elternteil geht an...

Kinotipp: Schatz, nimm du sie!

Slapstick-Scheidungssatire

Kinotipps
Troy und sein Sohn haben ein schwieriges Verhältnis

Kinotipp: Fences

Broadway-Hit-Verfilmung von und mit Denzel Washington

Kinotipps
Marcus steht unter der Fuchtel seiner Eltern

Kinotipp: Empörung

Philip Roth verarbeitet seine eigenen Studienerfahrungen