"Beautiful People" im Kriegsgebiet

Komödie/ , UK 1999
"Beautiful People" im Kriegsgebiet

Worüber spricht man so auf Hochzeiten? Verwandte und Zukunftspläne? Nicht so in Jasmin Dizdars erstem Kinofilm "Beautiful People". Da wird der Bräutigam einer Tochter aus stockkonservativer Familie mitfühlend darauf aufmerksam gemacht, dass man auch in Großbritannien gegen ethnische Säuberungen sei. Und da erzählt der Bräutigam, dass er früher Frauen und Kinder ermordet hat. Als er im ehemaligen Jugoslawien im Krieg war. ****

Kriegsflüchtlinge in England, ein zynischer britischer Kriegsreporter im Jugoslawienkrieg, der durch das dort erblickte Leid wahnsinnig wird, ein Möchtegern-Fußballhooligan, der im Drogenrausch auf einem Hilfspaket einschläft, mitten im Kriegsgebiet erwacht - und dann dort vom verantwortungslosen Junkie zum Helfer und Retter wird. Mutig und ohne Kompromisse, vollführt der Film seine manchmal grotesken Wendungen: Das Päckchen Heroin wird im Kriegsgebiet zum dringend benötigten Betäubungsmittel bei einer Beinamputation, der junge Rowdy nicht eingesperrt, sondern dafür ausgezeichnet, dass er Medikamente durch die Kontrollen der Kriegführenden geschmuggelt hat. Und zwei ehemalige Nachbarn, über den Krieg zu erbitterten Feinden geworden, verprügeln einander so lange, bis sie im Spital landen - natürlich in benachbarten Betten - und über Anschuldigungen, Mordversuchen und Kartenspiel sich die menschliche Nähe gegen alles Unrecht durchsetzt.

Ohne moralischen Zeigefinger, unterhaltsam, mitreißend, mit unerwarteten, teilweise absurd positiven Wendungen zum überraschenden Guten, die vor großen Gefühlen nicht zurückschrecken, jedoch nie unglaubwürdig oder kitschig erscheinen, zeichnet der Film durch seinen mitfühlend-menschlichen (schwarzen) Humor auch ein bewegendes Bild der Schrecknisse, des Leides der Flucht und des Krieges im Europa der Jahrtausendwende.

Von Georg Leyrer

Kinotipps
Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Massakers an den Armeniern

Filmtipp: The Promise - Die Erinnerung bleibt

Romantisches Kinoepos vor dem Hintergrund eines schrecklichen Verbrechens

Kinotipps
In der Episode ‚Winnetou in Love‘ bekommt der Ober-Apache (Herbig) Amors Pfeil ab

Filmtipp: Bullyparade - Der Film

20 Jahre nach ihrer TV-Premiere kommt die kultige Sketch-Comedy ins Kino!

Kinotipps
Berührender Einblick in das Leben eines leisen Perfektionisten

Filmtipp: Dries

Einblick ins Leben des belgischen Modedesigners Dries Van Noten

Kinotipps
Zwei große Charakterdarsteller prägen den Film

Filmtipp: Das Gesetz der Familie

Kein Ausbruch aus Gangster-Traditionen für Michael Fassbender

Kinotipps
Bigfoot als liebevoller Familienvater

Filmtipp: Bigfoot Junior

Junger Bursche findet heraus, dass just der legendäre Bigfoot sein Papa ist!

Kinotipps
Schwierige Liebesgeschichte in Umbruchszeiten

Filmtipp: Der Stern von Indien

Historiendrama von der Geburt zweier Staaten