Baumschlager

Komödie, A 2016

Erste Kinohauptrolle für den Österreicher

Regisseur Harald Sicheritz ist mit einer neuen Austro-Komödie zurück auf der Leinwand. Und die gefällt - oder eben nicht

Werner Baumschlager (Thomas Stipsits) ist ein tollpatschiger, österreichischer UNO-Blauhelmoffizier auf den Golanhöhen. Der wird vom plötzlichen Frieden in der jahrzehntelang kritischen Region überrascht -wie auch einige Kollegen, die ein persönliches Interesse an diesem Konflikt haben. Baumschlager ebenfalls, dessen Verstrickungen sind allerdings amouröser Natur: So hat er nicht nur eine Geliebte in Israel (Meyrav Feldman), sondern auch ein Gspusi mit der unschuldigen Libanesin Rania (Moran Rosenblat).

Frieden bedeutet für ihn also eine unliebsame Veränderung, immerhin ist er plötzlich wieder zurück in Österreich bei seiner Frau Martha (Gerti Drassl), die von seinen neuen Liebeskünsten schwer begeistert ist. Als dann Fotos auftauchen, die Baumschlager beim Sex mit der Israelin Sigal zeigen, wird dem Blauhelm ganz anders.

Um die kompromittierenden Beweise zu vertuschen und die Erpresser zufriedenzustellen, geht Baumschlager zurück nach Israel und arbeitet als Drogenkurier. Dort muss er sich neben den Dealern auch noch mit seinen Geliebten, Generälen, die den Frieden verabscheuen, UNO-Agenten und einer Ehefrau, die vor Zorn kocht, auseinandersetzen

PRO: Das sagen die, denen ‚Baumschlager' gefällt‘

Sabrina Lohninger von TV-MEDIA: Harald Sicheritz steht auf skurrile Figuren, wie Ing. Engelbert Breitfuss oder Silvia Knackal aus MA 2412 oder Mischa und Opa Neugebauer in Muttertag beweisen. Meine Erwartungshaltung war also entsprechend groß. Und die Baumschlager-Figur klang ja nicht schlecht: Blauhelm mitten im Nahost-Konflikt mit Liebesproblemen! Haut das hin? Ja! Der vertrottelte Baumschlager ist ein armer Hund, der keinem was Böses will. Er kann ja nix dafür, dass alle (!) Frauen scharf auf ihn sind Irre. Schon die erste Szene -so abstrus und übertrieben sie auch sein mag - brachte mich zum Lachen.

Und das zog sich durch den Film. Zugegebenermaßen ist die Story ohne Sinn und komplett verschroben, doch die Witze sitzen. Und (fast) jeder zündet. Die Gags zielen nicht (oft) unter die Gürtellinie, sondern spielen mit Klischees. Tipp beim Anschauen: Keine große Story erwarten, nur was zum Lachen. Wobei, eine kleine Portion Tiefgang ist ja dabei: als Martha mit ihrem Entführer über das westliche Kaffeetrinken philosophiert.

Bewertung: Saulustig!

CONTRA: Das sagen die, denen ‚Baumschlager' nicht gefällt‘

Katja Oberauer von TV-MEDIA: 2013 beendete Österreich seinen 39 Jahre währenden UNO-Friedenseinsatz am Golan - aus Sicherheitsgründen. Vier Jahre später nimmt sich Regie-Routinier Harald Sicheritz in der österreichisch-israelischen Produktion (nach einer Idee des in Israel verstorbenen, in Linz geborenen Filmemachers Micha Shagrir) des Themas an und erklärt - in langen 102 Minuten und mit ein paar Unklarheiten (Figuren kommen plötzlich nicht mehr vor) - "den wahren Grund für den Abzug der Truppen".

r stellt dafür den derzeit omnipräsenten Thomas Stipsits und seine außerehelichen Affären mit einer Israelin und einer Libanesin in den Mittelpunkt - und damit seine körperliche "Anziehungskraft ". Kurz: Sex ist in Baumschlager groß geschrieben . Das geht so weit, dass ein traumatisierter UNO-Agent (Bond-Bösewicht Anatole Taubman) sich zu arabischer Musik die Kleider vom Leib reißen muss, hinter eine Mauer springt und sich Ziegen hingibt! Das mag schräg-witzig klingen, erschließt sich mir aber nicht. Um mit Ephraim Kishon zu schließen: Humor hat viele Gesichter.

Bewertung: Mühsam

Kinotipps
Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Animationsfilm für die ganze Familie

Kinotipps
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Nick-Hornby-Verfilmung mit Ethan Hawke und Rose Byrne

Kinotipps
Bumblebee

Bumblebee

Transformers-Spin-Off

Kinotipps
Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

Emily Blunt verzaubert als Mary Poppins

Kinotipps
Aquaman

Aquaman

Nicht nur Jason Momoa ist hier optisch atemberaubend

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...