Battle In Heaven

Drama/Romanze, MEX/B/F/D 2005
Drama um Schuld und Sühne

Drama um Schuld und Sühne

Der mexikanische Regisseur Carlos Reygadas erregte bei den Filmfestspielen in Cannes großes Aufsehen. Die Verfilmung seines Drehbuchs "Battle in Heaven" fordern vom Zuschauer Anteilnahme an den Personen im Film. Denn angesichts der deftigen Sexszenen könnte es leicht sein, dass dieser die Augen schließt.

Marcos (Marcos Hernández) arbeitet für einen General, seine Frau (Bertha Ruiz) steht auch im Berufsleben - eigentlich haben sie keinen Grund zur Klage. Dennoch entführen sie das Baby einer Nachbarin, um zu mehr Geld zu kommen. Als das Baby stirbt, ist das Ehepaar mit der Situation vollkommen überfordert. Seine Gefühlswelt vertraut Marco Ana (Anapola Mushkadiz) an, der Tochter seines Vorgesetzten. Es entsteht eine verhängnisvolle Beziehung, die von Vertrauen und sexueller Obsession geprägt ist.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage