Banklady

Action/Krimi, D 2013
Gisela liebt die Gefahr

Gisela liebt die Gefahr

"Banklady" wurde Deutschlands erste Bankräuberin in den 60er Jahren von den Medien genannt. Aus dem ziemlich vergessenen Fall der Gisela Werler schuf der deutsche Hollywood- und "Tatort"-Regisseur Christian Alvart ("Fall 39", "Antikörper") den gleichnamigen Kriminal-, Liebes- und Freiheitsfilm mit der aparten Nadeshda Brennicke in der Titelrolle.

Mitte der 60er Jahre arbeitete sie als Hilfskraft in einer Hamburger Tapetenfabrik, wohnte mit ihren gut 30 Jahren noch bei ihren Eltern im Kinderzimmer - und sehnte sich nach der großen Welt, die sie aus bunten Illustrierten kannte. Und dann kam Hermann. Mit dem Räuber überfiel sie 19 Banken und machte Schlagzeilen. Die Medien nannten die stets höfliche und schick angezogene Unbekannte, die später im Gefängnis ihren Komplizen heiratete, die "Banklady".

Selbst wenn sie also bei dieser "Bonnie & Clyde"-Story über die erste deutsche Bankräuberin nur wenig frei erdichtet haben - auch die Drehbuchautoren Kai Hafemeister und Christoph Silber haben gute Arbeit geleistet. Es ist so unterhaltsam wie menschlich und zeitgeschichtlich erhellend, den Werdegang der moralisch zwar mehr als zweifelhaften, aber alles andere als böswilligen "Banklady" zu verfolgen.

In flirrend schnellen, oft schummerigen, manchmal schwindelerregenden Bildern zu surrender Tonkulisse inszeniert Alvart Zeit und Ort mit Hingabe zum Detail - altmodische Tapetenmaschinen und Bankfilialausstattungen, Wohnküche und VW-Käfer eingeschlossen. Dazu gibt es neben den beiden Hauptfiguren pointierte Typenzeichnungen. So verkörpert Hoenig einen polternden Hauptkommissar, in dessen Habitus noch das damals nicht allzu lange vergangene Dritte Reich anklingt. Duken dagegen ziseliert seinen jungen Kommissar Fischer als verbissen ehrgeizigen Mann der Moderne.

Kinotipps
Ich war noch niemals in New York

Kinotipp: Ich war noch niemals in New York

Musical-Verfilmung mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Michael Ostrowski

Kinotipps
Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Kinotipp: Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

Kindgerechte Erzählung des Mauerfalls ab 6 Jahren

Kinotipps
M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Kinotipp: M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit

Doku über den niederländischen Grafiker, welcher auch heute noch Filmemacher, Maler und Musiker inspiriert

Kinotipps
Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

Kinotipp: Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

Brasilianische Animationskomödie rund um einen Kinderunterhalter, der sich plötzlich in eine Katze verwandelt

Kinotipps
Bruder Schwester Herz

Kinotipp: Bruder Schwester Herz

Drama zwischen Angst, Idylle und der großen Liebe

Kinotipps
Maleficent 2: Mächte der Finsternis

Kinotipp: Maleficent 2: Mächte der Finsternis

Fortsetzung der Disney-Fantasy mit Angelina Jolie und Michelle Pfeiffer