Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding

Action/Komödie, D 1999

"Bang Boom Bang" - der Name ist Programm: Kleine Gauner, Schwerverbrecher, ein windiger Spediteur, dänische Autodiebe und ein Mädchen, das gern nach Rom möchte, tummeln sich in Peter Torwarths schräger Gangsterkomödie. Die etwas andere Kleinstadtstudie aus dem Ruhrpott... ****

Gelegenheitsgauner Keek hat ein Problem: Er hat den Großteil der Beute aus dem letzten Coup verprasst, dabei gehört die Kohle seinem Kumpel Kalle und der sitzt im Gefängnis. Als Kalle dann eines Tages plötzlich vor Keeks Tür steht, muss dieser schnell eine Lösung finden. Geld muss her, keine Frage, bloß wie?

Thorwarts Komödie ist eine Art Hommage an die Kleinstadt Unna am Randes des Ruhrgebiets, in der er aufgewachsen ist. In diesem Kaff treffen sich schrullige Gestalten: Loser, Macher und Gangster - gemischt mit ein paar mehr oder weniger normalen Leuten. Für alle, die schon die sympathischen Prolos in Thomas Jahns "Knockin' On Heaven's Door" und Ralf Huettners "Die Musterknaben" geliebt haben, ist "Bang Boom Bang" jedenfalls sehr zu empfehlen!

Kinotipps
MET im Kino: La Bohème

MET im Kino: La Bohème

Kinotipps
Erik & Erika

Erik & Erika

Kinotipps
Die Grundschullehrerin

Die Grundschullehrerin

Kinotipps
Mein Stottern

Mein Stottern

Der Film ‚The King's Speech‘ reißt bei Birgit alte Wunden auf. Dann beginnt sie, an ihrem Stottern zu arbeiten.

Kinotipps
Heilstätten

Heilstätten

Deutscher Horror um YouTuber, die Jagd auf Übernatürliches machen

Kinotipps
Die Verlegerin

Die Verlegerin

Dramatischer Tatsachen-Bericht über den ersten „Leak“ der Pressegeschichte