Bailey - Ein Freund fürs Leben

Abenteuer/Komödie, USA 2017

Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Eine Katze hat neun Leben, aber wie viele Leben hat ein Hund? Im Film "Bailey" des schwedischen Erfolgsregisseurs Lasse Hallström ("Chocolat", "Gottes Werk und Teufels Beitrag") kommt der Vierbeiner, aus dessen Perspektive die Geschichte erzählt wird, immer wieder zur Welt. Dabei fragt sich die Hunde-Seele: "Was ist der Sinn des Lebens? Wozu sind wir hier?".

Darum geht's in ‚Bailey – Ein Freund fürs Leben‘

Wozu bin ich da?", fragt sich der Welpe, ehe sein Leben ein jähes Ende findet. Anfang der 60er wird er als Retriever wiedergeboren und erlebt als Bailey mit, wie sein achtjähriges Herrl Ethan zum Teenager (Apa) heranwächst, sich verliebt und mit Papas Alkoholismus fertigwerden muss. Nach glücklichen Jahren endet Baileys zweites Leben in Ethans Armen, als nächstes darf er in den 70ern als Polizei-Schäfer Ellie auf die Welt.

Unsere Meinung zu ‚Bailey – Ein Freund fürs Leben‘

Lasse Hallström lässt uns emotional durch Hundeaugen blicken: nicht subtil, aber wirklich rührend und mit märchenhaftem Finale, in dem Dennis Quaid seinen Auftritt hat. Taschentücher bereitlegen!

Kinotipps
Cops

Cops

Kinotipps
Ballon

Ballon

Deutscher Thriller von Michael Herbig über die Ballonflucht aus der DDR

Kinotipps
I Can Only Imagine

I Can Only Imagine

Christlicher Dramafilm rund um die meistverkaufte christliche Single

Kinotipps
Die Unglaublichen 2

Die Unglaublichen 2

Die Superhelden-Familie kämpft gegen eine neue Bedrohung!

Kinotipps
Mamma Mia! Here We Go Again (Sing-A-Long)

Mamma Mia! Here We Go Again (Sing-A-Long)

Neben mitreißenden ABBA-Songs und viel Spaß gibt es auch große Gefühle

Kinotipps
Auguste Rodin

Auguste Rodin

Film zum 100. Todestag von Auguste Rodin, dem Wegbereiter der modernen Skulptur