Bailey - Ein Freund fürs Leben

Abenteuer/Komödie, USA 2017

Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Eine Katze hat neun Leben, aber wie viele Leben hat ein Hund? Im Film "Bailey" des schwedischen Erfolgsregisseurs Lasse Hallström ("Chocolat", "Gottes Werk und Teufels Beitrag") kommt der Vierbeiner, aus dessen Perspektive die Geschichte erzählt wird, immer wieder zur Welt. Dabei fragt sich die Hunde-Seele: "Was ist der Sinn des Lebens? Wozu sind wir hier?".

Darum geht's in ‚Bailey – Ein Freund fürs Leben‘

Wozu bin ich da?", fragt sich der Welpe, ehe sein Leben ein jähes Ende findet. Anfang der 60er wird er als Retriever wiedergeboren und erlebt als Bailey mit, wie sein achtjähriges Herrl Ethan zum Teenager (Apa) heranwächst, sich verliebt und mit Papas Alkoholismus fertigwerden muss. Nach glücklichen Jahren endet Baileys zweites Leben in Ethans Armen, als nächstes darf er in den 70ern als Polizei-Schäfer Ellie auf die Welt.

Unsere Meinung zu ‚Bailey – Ein Freund fürs Leben‘

Lasse Hallström lässt uns emotional durch Hundeaugen blicken: nicht subtil, aber wirklich rührend und mit märchenhaftem Finale, in dem Dennis Quaid seinen Auftritt hat. Taschentücher bereitlegen!

Kinotipps
Apocalypse now - Final Cut

Apocalypse Now – Final Cut [KINOTIPP]

Regielegende Francis Ford Coppola hat sein Antikriegsmeisterwerk aufwendig restauriert und neu geschnitten

Kinotipps
My Days of Mercy

My Days of Mercy [KINOTIPP]

Lucy (Ellen Page), Gegnerin der Todesstrafe, verliebt sich in die Befürworterin Mercy (Kate Mara)

Kinotipps
Der König der Löwen

Der König der Löwen [KINOTIPP]

Detailgetreue Realverfilmung des Disney-Zeichentrickmeisterwerks von 1994

Kinotipps
Nonna Mia!

Nonna Mia! – Liebe ohne Abzüge [KINOTIPP]

Um weiterhin die Pension ihrer Oma abzukassieren, verfrachtet Claudia die Leiche ihrer Großmutter in die Gefriertruhe

Kinotipps
Child's Play

Child’s Play [KINOTIPP]

Der nunmehr achte Teil der kultigen Chucky-Reihe erzählt die Geschichte noch einmal von vorne

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene