Bad Luck

Action/Komödie, A 2015
Tankwartin Dagmar hat Pech - wie eigentlich alle hier

Tankwartin Dagmar hat Pech - wie eigentlich alle hier

Drei Tage im Leben von drei, eigentlich vier nicht auf Rosen gebetteten Menschen, schildert der Kärntner Regisseur Thomas Woschitz im Film "Bad Luck", der beim heurigen Grazer Filmfestival Diagonale Premiere hatte. Ihre zerschlissenen Lebenslinien führen sie auf einer Tankstelle in Kärnten zusammen - und ihre Pläne, zu Geld zu kommen, zeichnen sich nicht durch hohe Erfolgsaussichten aus.

Die drei Protagonisten Dagmar, Karl und Lippo wollen endlich einmal auf die Butterseite des Lebens fallen - und das bedeutet in dem "tragisch komischen Thriller" endlich ausreichend flüssig zu sein, denn selbst in der abgeschiedenen Weltecke um die Tankstelle im tiefsten Kärnten ist ohne Moos nix los. Dagmar ist die Tankwartin und bis über beide Ohren verschuldet. Lippo wird aus dem ohnehin nicht traumjobartigen Wettbüro gefeuert und will sich an seinem gemeinen Ex-Chef rächen. Der Kfz-Mechaniker Karl und sein "Spezl" Rizzo finden eine Menge Scheinchen, die nicht ihnen gehören und werden übermütig.

Daraus ergeben sich in den folgenden zwei Tagen allerhand skurrile, manchmal grobe bis brutale Konsequenzen - weil die drei von der Tankstelle eben ihr Leben lang nicht das richtige Händchen für richtige Entscheidungen hatten und das offenbar auch so bleiben wird. Gar nichts läuft wirklich gut, denn auch spontan ein Gauner zu sein will gelernt sein - zumindest sollte man ausreichend abgebrüht agieren.

Woschitz' Bilder und der Kärntner Dialekt schaffen ein rund 80-minütiges Lokalkolorit von Menschen, die es nicht leicht hatten und deren Zukunft kaum etwas verspricht. Aber zumindest verlieren sie nicht völlig ihren Galgenhumor, wozu auch der österreichische Dialekt beiträgt.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...