Babynator

Komödie/Action, CDN/USA 2005
Vin Diesel in den Fußstapfen Schwarzeneggers

Vin Diesel in den Fußstapfen Schwarzeneggers

Ein muskelgestählter raubeiniger Actionheld trifft in ungewöhnlicher Mission auf eine Kinderschar. Aus den anfänglichen Feindseligkeiten wird durch eine Reihe gemeinsamer Alltags- und Haushaltsabenteuer am Ende Freundschaft und tiefe Zuneigung. Was schon bei Arnold Schwarzenegger in "Kindergarten Cop" gelang, geht auch bei Vin Diesel in "Babynator".

Navy S.E.A.L Shane Wolfe (Vin Diesel) bekommt den Auftrag, die bedrohte Familie eines ermordeten Wissenschaftlers vor Terroristen zu beschützen. Zu allem Unglück verreist auch noch die Mutter (Faith Ford) der fünf verzogenen Kinder - zurück bleibt ein mit Windeln, Babybrei und pubertierenden Teenagern sichtlich überforderter Navy-Soldat.

Nach einer Reihe von amüsanten Missverständnissen und - geschicken wendet sich am Ende alles erwartungsgemäß zum Guten: Die zurückkehrende Mutter findet eine wohlbehütete und "gereifte" Kinderschar vor, die gejagte streng geheime Erfindung des Wissenschafters wird gerettet und Wolfes Chef als Drahtzieher des Terroristen-Komplotts entlarvt. Wolfe selbst kann den Familiendienst als besserer, weil sensiblerer Mensch beenden.

Doch weniger die weiche, sondern viel mehr die komödiantische Seite überrascht an Schauspieler Vin Diesel. Während die sensiblen Momente leicht aufgesetzt wirken, strahlt er in seiner Rolle als Babysitter fein nuancierten, ironischen Humor aus - und bewahrt die Story so vor dem Hang ins Lächerliche. Regisseur Adam Shankman präsentiert eine wirklich unterhaltsame Familienkomödie.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses