Australia

Abenteuer/Drama, AUS/USA 2008
Kostümschinken mit Nicole Kidman im Outback

Kostümschinken mit Nicole Kidman im Outback

Baz Luhrmann, Regisseur des knallbunten Musicalfilms Moulin Rouge, ist nicht für Zurückhaltung bekannt. So hat er auch in sein Epos "Australia" alles gepackt, was im Kino normalerweise getrennt wird: Hinreißende Romanze zwischen einem zarten englischen Fräulein (Nicole Kidman) und einem raubeinigen Einzelgänger (Hugh Jackman), historisches Kriegsdrama, Komödie, Western und atemberaubende Action.

Der heimliche Star des Films ist Neuentdeckung Brandon Walters. Der 13-jährige australische Ureinwohner mit den unwiderstehlich dunklen Kulleraugen stand noch nie zuvor vor der Kamera, aber er ist ein Naturtalent. Er spielt den Waisenknaben Nullah, der sich wegen seiner Herkunft als halber Ureinwohner vor den australischen Behörden verstecken muss, mit einer bestechenden Selbstverständlichkeit. Er ist auch der Erzähler der Geschichte.

Kein Wunder, dass Lady Sarah Ashley (Kidman) wegen Nullah beschließt, ihr kühles Dasein in London in den 40er Jahren mit dem heißen australischen Outback zu vertauschen. Eigentlich war sie nur auf die Ranch Faraway Downs gereist, um ihren Mann zur Rede zu stellen, den sie der Untreue verdächtigt. Bei ihrer Ankunft stellt sie jedoch fest, dass er ermordet wurde. Um die Ranch vor dem Zugriff des Rinder-Barons King Carney (Bryan Brown) zu retten, muss eine Herde von 1500 wertvollen Rindern durch sengende Hitze auf den Markt nach Darwin getrieben werden.

Während des Abenteuers verliebt sie sich in den australischen Cowboy Drover (Jackman). Der Coup gelingt trotz der Intrigen von Neil Fletcher (David Wenham) und das Leben der Patchwork-Familie scheint perfekt. Dann reißen jedoch Drovers Ruhelosigkeit und der Angriff der Japaner auf Australien alle (vorerst) wieder auseinander.

Wenn das alles klingt wie an eine Mischung aus "Jenseits von Afrika", "Doktor Schiwago" und "Lawrence von Arabien", dann ist die Ähnlichkeit durchaus gewollt. "Ich wollte einen Film für mein Land drehen. Ich wollte, dass es ein australisches 'Vom Winde verweht' wird", sagte Kidman in einem Interview. Und Regisseur Luhrmann, der sein Faible für Ausstattung bereits in "Moulin Rouge" austoben durfte, inszeniert seine märchenhafte Geschichtsversion wie ein Retro-Musical, nur (fast) ohne Gesang.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...