Auf der anderen Seite

Drama/ , D/TR 2007
Probleme im Leben zwischen zwei Völkern

Probleme im Leben zwischen zwei Völkern

Der türkischstämmige Regisseur Fatih Akin hat sich in dem zweiten Teil seiner Liebe-, Tod- und Hass-Trilogie wieder mit den Problemen in einem Leben zwischen zwei Kulturen beschäftigt. War "Gegen die Wand" der Teil "Liebe", so ist der Film "Auf der anderen Seite" dem "Tod" gewidmet. Deutschland schickt den Film "Auf der anderen Seite" ins Rennen um die Oscar-Vergabe im nächsten Jahr.

Der türkische Pensionist Ali lebt in Deutschland und ist einsam. Geborgenheit sucht er bei der Prostituierten Yeter, ebenfalls Türkin, die er privat für sich zu Hause beschäftigen will. Bei einem Streit über ihre Verfügbarkeit schlägt Ali sie zu Boden. Yeter stirbt. Alis Sohn Nejat, ein junger Germanistikprofessor, mochte Yeter und war besonders gerührt, dass sie ihrer Tochter Ayten Geld für ihr Studium in die Türkei schickte. Er beschließt, Ayten zu suchen. Während der Sarg ihrer Mutter in die Türkei überstellt wird, ist Ayten dagegen ihrerseits bereits in Deutschland.

Immer wieder lässt Fatih Akin die Wege seiner Protagonisten sich kreuzen, ohne dass jedoch die Beziehung zueinander aufgelöst wird. "Auf der anderen Seite" spielt in Deutschland und der Türkei und spiegelt auch den interkulturellen Hintergrund des Regisseurs wieder. Er zeigt neben den privaten Problemen und Dramen auch politische Schwierigkeiten auf. Ayten, die in Istanbul, im politischen Widerstand kämpft, flieht nach Deutschland, auch um ihre Mutter zu suchen, wird aber abgeschoben, und landet in der Türkei für ihre politischen Aktionen im Gefängnis. Ein schönes dramaturgisches Element setzt Fatih Akin ebenso ein: Er beginnt mit einer Szene in der Türkei, die erst am Ende weiterläuft.


In TV und Kino finden: Nurgul Yesilcay, Baki Davrak, Tuncel Kurtiz, Fatih Akin

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel