Audition

Komödie/Horror, J 1999
Gefährliche Erotik

Gefährliche Erotik

Audition heißt der neue Film des hochgelobten japanischen Regisseurs Takashi Miike. Zu Beginn seiner Karriere filmte er ausschließlich Billigproduktionen für Nippons Videomarkt. Mit "Audition" - dem verstörenden Film über eine Liebesbeziehung die zum Horror wird - konnte er Jury und Publikum auf verschiedenen Festivals überzeugen. Die Geschichte der Liebe zwischen einem Geschäftsmann und einer Schauspielerin schockiert aber ebenso wie sie fasziniert. Während der männliche Protagonist im Laufe der Handlung von seiner Freundin an den Rand seiner Existenz getrieben wird, stoßen auch die Zuschauer an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit. Ein schöner aber auch verstörender Film. ****

Der Geschäftsmann Aoyama (Ryo Ishibashi) beschließt, eine neue Frau finden zu wollen, nachdem er sieben Jahre den Tod seiner Ehefrau betrauert hat. Sein Freund ein TV-Produzent castet Frauen für die weibliche Hauptrolle in einer Fernsehserie, in der es um die Liebe geht. Aoyama beschließt sich die Frauen ebenfalls anzusehen, die beste für seine neugeschmiedeten Liebespläne auszuwählen und diese in sein Seelenleben einzuweihen. Die Wahl fällt auf die rätselhafte, junge TV-Schauspielerin Asami mit der er nach einigen Annäherungsversuchen eine leidenschaftliche Liebesnacht verbringt. Doch als er am nächsten Morgen aufwacht ist seine Liebhaberin verschwunden. Aoyama findet sie nicht mehr. Aber Asami kehrt zurück. Aus der gefühlvollen und verletzlichen Frau ist mittlerweile aber ein brutales Monster geworden, das seine lebensgefährlichen, erotischen Fantasien an ihm ausleben möchte. Asami betäubt ihn mit einem Nervengift, das ihn bei vollem Bewusstsein lähmt und tracktiert ihn mit Messern, Scheren, Nadeln und Sägen. Aoyama wird Zeuge seiner eigenen Folterung. Ein schauerliches Schauspiel.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...