Audition

Komödie/Horror, J 1999
Gefährliche Erotik

Gefährliche Erotik

Audition heißt der neue Film des hochgelobten japanischen Regisseurs Takashi Miike. Zu Beginn seiner Karriere filmte er ausschließlich Billigproduktionen für Nippons Videomarkt. Mit "Audition" - dem verstörenden Film über eine Liebesbeziehung die zum Horror wird - konnte er Jury und Publikum auf verschiedenen Festivals überzeugen. Die Geschichte der Liebe zwischen einem Geschäftsmann und einer Schauspielerin schockiert aber ebenso wie sie fasziniert. Während der männliche Protagonist im Laufe der Handlung von seiner Freundin an den Rand seiner Existenz getrieben wird, stoßen auch die Zuschauer an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit. Ein schöner aber auch verstörender Film. ****

Der Geschäftsmann Aoyama (Ryo Ishibashi) beschließt, eine neue Frau finden zu wollen, nachdem er sieben Jahre den Tod seiner Ehefrau betrauert hat. Sein Freund ein TV-Produzent castet Frauen für die weibliche Hauptrolle in einer Fernsehserie, in der es um die Liebe geht. Aoyama beschließt sich die Frauen ebenfalls anzusehen, die beste für seine neugeschmiedeten Liebespläne auszuwählen und diese in sein Seelenleben einzuweihen. Die Wahl fällt auf die rätselhafte, junge TV-Schauspielerin Asami mit der er nach einigen Annäherungsversuchen eine leidenschaftliche Liebesnacht verbringt. Doch als er am nächsten Morgen aufwacht ist seine Liebhaberin verschwunden. Aoyama findet sie nicht mehr. Aber Asami kehrt zurück. Aus der gefühlvollen und verletzlichen Frau ist mittlerweile aber ein brutales Monster geworden, das seine lebensgefährlichen, erotischen Fantasien an ihm ausleben möchte. Asami betäubt ihn mit einem Nervengift, das ihn bei vollem Bewusstsein lähmt und tracktiert ihn mit Messern, Scheren, Nadeln und Sägen. Aoyama wird Zeuge seiner eigenen Folterung. Ein schauerliches Schauspiel.

Kinotipps
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Spieluhr?

Filmtipp: Wish Upon

Grusler der dezenten Art vom ‚Annabelle‘-Regisseur

Kinotipps
Mika und Ostwind verschlägt es nach Andalusien

Filmtipp: Ostwind - Aufbruch nach Ora

Teil drei der herzigen Familienfilm-Reihe um Hengst Ostwind

Kinotipps
Die Briten sind in Dunkirk von den Nazis eingekesselt

Filmtipp: Dunkirk

Christopher Nolan legt ein WK-II-Drama vor, das einem den Atem nimmt

Kinotipps
Baby hat den Rhythmus im Blut

Filmtipp: Baby Driver

Ansel Elgort glänzt als Fluchtwagenfahrer, der der Liebe wegen aussteigen will

Kinotipps
Großes Fest zum 90. Geburtstag von Powileit

Filmtipp: In Zeiten des abnehmenden Lichts

Parteifunktionär Wilhelm feiert im Herbst ’89 seinen 90er – und Familie, Freunde und Genossen müssen gratulieren

Kinotipps
TJ und Max gehen einer Spur nach

Filmtipp: Max - Agent auf vier Pfoten

Auf ‚Ein Hund namens Beethoven‘ folgt jetzt Schäferhund Max