Atelier de Conversation

Dokumentarfilm, Frankreich, Österreich, Liechtenstein 2017

Atelier de Conversation

Einmal pro Woche treffen sich in einer großen Pariser Bibliothek Menschen aus allen Erdteilen, um im "Atelier de Conversation" Französisch zu sprechen. Eine Doku über das Verbindende von Sprache und die Versuche anzukommen.

Männer und Frauen. Heimweh. Über solche Themen unterhält man sich jede Woche im Centre Pompidou in Paris. Die Teilnehmer wollen Französisch lernen. Hier sitzen Flüchtlinge neben Managern und Studierenden. Die Dokumentation zeigt den Diskurs: die kleinen Begegnungen, die großen Weisheiten, die kulturellen Differenzen. Es geht ums Sprechen, aber auch ums Zuhören. Denn jeder hat - wie er sich auch immer ausdrückt - Wichtiges zu sagen.

Kinotipps
MET im Kino: La Bohème

MET im Kino: La Bohème

Kinotipps
Erik & Erika

Erik & Erika

Kinotipps
Die Grundschullehrerin

Die Grundschullehrerin

Kinotipps
Mein Stottern

Mein Stottern

Der Film ‚The King's Speech‘ reißt bei Birgit alte Wunden auf. Dann beginnt sie, an ihrem Stottern zu arbeiten.

Kinotipps
Heilstätten

Heilstätten

Deutscher Horror um YouTuber, die Jagd auf Übernatürliches machen

Kinotipps
Die Verlegerin

Die Verlegerin

Dramatischer Tatsachen-Bericht über den ersten „Leak“ der Pressegeschichte