Arena

Dokumentation, A/E 2009
'Arena' widmet sich dem Thema Stierkampf

'Arena' widmet sich dem Thema Stierkampf

"Arena" ist eine österreichisch-spanische Dokumentation von Günter Schwaiger ("Hafners Paradies"), die sich dem Thema Stierkampf widmet. Angesichts des vieldiskutierten Rituals wählt der Dokumentarfilmer eine überraschende Herangehensweise, indem er zwei Toreros in den Vordergrund seines Films rückt.

An Stierkämpfen scheiden sich seit Jahrzehnten die Geister: Tierschützer machen mobil, während Befürworter die Corridas als kulturelle Tradition verteidigen. Der österreichische Filmemacher stellt in seiner Dokumentation nicht die aufgeladene Thematik in den Mittelpunkt, sondern zwei Toreros: Juan Guerrero, der dem elterlichen Wunsch nachkam, einen "ordentlichen" Beruf zu erlernen und nun ein Comeback als Torero anstrebt. Und den talentierten Kolumbianer Johann Duque, der während seiner Ausbildung in Spanien mit der Zurückgezogenheit eines Mönchs lebt, um ein weltberühmter Torero zu leben.

Ergänzt wird die Dokumentation durch Blicke hinter die Kulissen der Stierkampf-Industrie. Der Film führt durch Spanien, Portugal, Frankreich und Kolumbien, wo der Regisseur Meister und Schüler der Stierkampfschulen, Manager und Stierkampfunternehmer interviewt und auch Star-Toreros wie Luis Bolivar, Uceda Leal und Sebastién Castella vor die Kamera holt. 

Kinotipps
Kirschblüten & Dämonen

Kirschblüten & Dämonen

Fortsetzung des Familiendramas von Doris Dörrie

Kinotipps
Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Tea with the Dames - Ein Unvergesslicher Nachmittag

Maggie Smith, Judy Dench, Eileen Atkins und Joan Plowright in Plauderstimmung

Kinotipps
Asche ist reines Weiß

Asche ist reines Weiß

Gangsterfilm und Roadmovie aus China

Kinotipps
Avengers: Endgame

Avengers: Endgame

Alle Fäden des Marvel-Universum laufen zum ultimativen Showdown zusammen

Kinotipps
Ein letzter Job

Ein letzter Job

Thriller mit Michael Caine, Jim Broadbent und Ray Winstone

Kinotipps
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano

Liebeserklärung an das Paris der Belle Epoque und an das Theater an sich