Apple Stories

Dokumentation, D 2012
Apple: Was verbirgt sich hinter dem Image?

Apple: Was verbirgt sich hinter dem Image?

Wenn es darum geht, Glanz und Schattenseiten des Technologiebooms zu illustrieren, ist Apple eine beliebte Zielscheibe. Das teuerste Unternehmen der Welt, das mit iPhone und iPad Milliarden scheffelt - und sich immer wieder mit dem Vorwurf konfrontiert wird, seine technischen Kunstwerke aus Glas und Aluminium würden unter unwürdigen Arbeitsbedingungen produziert.

Der Dokumentarfilmer Rasmus Gerlach hat sich beim Werk "Apple Stories" das Ziel gesetzt, "die Herstellungskette moderner Handys am Beispiel des iPhones zu hinterfragen". Dafür stieg Gerlach in Minen in Ruanda herab, recherchierte in Hongkong und am chinesischen Produktionsstandort Shenzhen und versuchte, den Kult um das Apple-Handy in Hamburg zu begreifen. Die Reise hinter die iPhone-Kulissen wird jedoch am Ende zur Irrfahrt, denn es ist keine Welt, in die man einfach so hereinspazieren kann. Ein Besuch in den riesigen Fabriken des Auftragsfertigers Foxconn ist für einen Dokumentarfilmer ebenso undenkbar wie tiefere Einblicke in das Lieferantengeflecht. So kommt es, dass er in Afrika etwas hilflos fragen muss: "Meinen Sie, in diesem Telefon könnte Tantal aus dieser Mine sein?" Achselzucken beim Gesprächspartner: Ja. Vielleicht. Warum nicht.

Und in Asien kann Gerlach statt des Werks eines Apple-Fertigers nur einen Blick in eine Untergrundfabrik erhaschen, in der ohne Wissen des Konzerns Ersatzbildschirme für iPhones hergestellt werden. Die Bilder gehören zu den beeindruckendsten im Film: Es ist wie ein echtes Werk in Miniatur, mit Reinraum und moderner Technik. Nur dass es eigentlich nichts direkt mit Apple und dem iPhone zu tun hat, ebenso wenig wie die "Handy-Doktoren" aus Hamburg oder Hongkong.

Sie haben es zu ihrem Geschäft gemacht, neben anderen Handys auch iPhones günstiger als Apple zu reparieren, und dienen als Kronzeugen für steile Thesen wie "Apple weiß alles, was Sie auf ihrem Gerät machen". Spätestens seit dem aktuellen Skandal um Internetüberwachung durch US-Geheimdienste ist in der Öffentlichkeit angekommen, dass die Realität differenzierter - und auch erschreckender - ist. Doch schon als der Film gedreht wurde, hätte es bessere Quellen für die Datenschutzprobleme der Smartphone-Ära gegeben.

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...

Kinotipps
Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Das erste Jahrhundert des Walter Arlen

Geboren in Wien-Ottakring musste der Österreicher Walter Arlen 1938 in die USA flüchten. Seinen Wiener Schmäh hat sich der ...