Antikörper

Krimi/Drama, D 2005
Wäscht sich nicht gerade seine Hände in Unschuld

Wäscht sich nicht gerade seine Hände in Unschuld

Als ein Serienkiller fast zufällig in Berlin verhaftet wird, glaubt man auch, einen Mord im kleinen Ort Herzbach endlich geklärt zu haben. Doch der ermittelnde Polizist stößt auf Widersprüche - und wird von dem Mörder zu einem seltsamen Spielchen gezwungen.

Kinderschänder sind so ziemlich das Widerwärtigste, das man sich vorstellen kann. Entsprechend wenig erfreut sind die männlichen Bewohner des kleinen Ortes Herzbach, als Dorfpolizist Michael Martens sie wegen der Ermordung eines kleinen Mädchens zur Speichelprobe antreten lassen will. Als in Berlin ein Serienkiller verhaftet wird, der mit dem Blut seiner Opfer Bilder malte, scheint nicht nur eine lange Reihe grausiger Mordtaten an Jungen, sondern auch der Mädchenmord geklärt. Doch ganz wollen die Puzzleteile nicht zusammenpassen. Bei den Verhören, zu denen Martens zugezogen wird, prallen daher zwei Welten aufeinander. Der Verbindungspunkt zwischen der blutrünstigen Bestie und dem biederen Bauern ist, so stellt sich schon bald heraus, Martens' Sohn Christian.

Alle Serienkiller und Kinderschänder seien zunächst Bettnässer, Brandstifter und Tierquäler gewesen, gibt der abgebrühte Kommissar Seiler dem unerfahrenen Kollegen vom Lande mit auf den Weg in die Verhörzelle. Martens gerät allmählich ins Grübeln, umso mehr, als Engel mit ihm ein böses Spiel treibt und die dunklen Seiten seines Gegenübers herauskitzelt.

André Hennicke verleiht dem Psychopathen Gabriel Engel jede Menge Dämonie, ein Serial-Killer aus dem Verbrecheralbum. Wotan Wilke Möhring ist dagegen ein rechtschaffener, gottgläubiger Dorfpolizist, Familienvater und Landwirt, der eigentlich lieber seine Felder bestellt als nach Verbrechern zu fahnden.

In TV und Kino finden: Wotan Wilke Möhring, Heinz Hoenig, Andre Hennicke, Christian Alvart

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!