Antboy

Abenteuer/Komödie, DK 2013
Pelle entdeckt seine Superkräfte

Pelle entdeckt seine Superkräfte

In den USA wurde Peter Parker von einer Spinne gebissen - und verwandelte sich in Spider-Man. In Dänemark geht es etwas gemütlicher zu. Da wird der 12-jährige Pelle von einer Ameise gebissen und ist fortan Antboy! Bei der auf den Kinderbüchern von Kenneth Boegh Andersen basierenden Adaption handelt es sich um das Spielfilmdebüt des dänischen Regisseurs Ask Hasselbalch.

Pelle ist ein Außenseiter. Der zwölfjährige Bub ist extrem schüchtern und hat kaum Freunde. Dann aber nimmt sein Leben eine entscheidende Wendung: Pelle nämlich wird von einer genmanipulierten Ameise gebissen und verfügt plötzlich über Superkräfte.

Nicht nur das Glas Orangensaft in seinen Händen geht entzwei, der kleine Bub kann nun auch an Häuserwänden hochklettern und selbst mit seinem Urin ungewöhnliche Dinge anstellen. Zum Glück ist Pelles Klassenkamerad Wilhelm ein Comic-Nerd, der sogleich ahnt, was mit Pelle passiert ist. Wie seine großen Heldenvorbilder will Pelle nun als Antboy die Welt beschützen. Doch mit dem Superbösewicht Der Floh bekommt er einen gefährlichen Gegenspieler...

Kinotipps
Can you ever forgive me?

Can you ever forgive me?

Melissa McCarthy versucht sich als Autorin in der Krise am Fälschen von Schriftstellerbriefen

Kinotipps
Escape Room

Escape Room

Sechs Fremde lassen sich beim Escpace-Room-Spielen einsperren – doch aus Spaß wird schnell tödlicher Ernst

Kinotipps
Free Solo

Free Solo

Freikletterer Alex Honnold will „El Capitan“ besteigen, eine 975 Meter hohe Steilwand – und wird dabei von einem Kamerateam ...

Kinotipps
Drei Gesichter

Drei Gesichter

Die iranische Schauspielerin Behnaz Jafari erlebt gemeinsam mit Regisseur Jafar Panahi einen pointenreichen Roadtrip

Kinotipps
Manou - flieg' flink!

Manou - flieg' flink!

Animation made in Germany: Manou, ein von Möwen aufgezogener Mauersegler, muss seinen Platz in der Welt finden!

Kinotipps
Hard Powder

Hard Powder

Schneepflugfahrer Liam Neeson sinnt auf Rache für seinen toten Sohn