Angel-A

Komödie/Romanze, F 2005
Ein ungleiches Paar im schönen Paris

Ein ungleiches Paar im schönen Paris

Nach längerem kommt Luc Besson wieder mit einer Regiearbeit in die Kinos. Sein Schwarz-Weiß-Film ist nicht nur eine Hommage an die Schönheit von Paris, er wirkt auch, als ob er der groß gewachsenen Dänin Rie Rasmussen auf den Leib geschneidert wurde, die, zunächst knapp vor dem Selbstmord gerettet, zum hartnäckigen Schutzengel wird.

Ein kleinwüchsiger, hässlicher und lebensmüder Marokkaner namens André will sich von der Brücke in die Seine stürzen. Just als er das tun will, entdeckt er nicht weit von sich entfernt eine auffallend groß gewachsene Blondine mit gleicher Absicht. Die springt prompt auch ins Wasser, doch André folgt ihr nicht nur nach, sondern rettet sie - und auf diese etwas umständliche Weise auch sich selbst.

Von nun an weicht die schöne Riesin nicht mehr von der Seite des kleinen Mannes. Natürlich erregt das ungleiche Paar große Neugier und Aufmerksamkeit. Für André ergeben sich märchenhafte Konsequenzen aus der Begegnung. Denn Angela, wie die Frau mit den endlos langen Beinen und den weißblonden Haaren sich nennt, räumt ihm alle finanziellen und existenziellen Nöten aus dem Weg. Und sie betätigt sich bei dem vom Leben so gebeutelten Araber als kluge, wenngleich etwas nervende Lebensberaterin. Kann ein solches Geschöpf irdischen Ursprungs sein? Natürlich nicht, denn Angela ist in Wahrheit ein Engel.

Aber dieser Engel findet immer mehr Gefallen an seinem Auftrag, André zu retten. Ihr gefällt dieser Verlorene, der sich als richtig liebenswerter Kerl erweist. Und Angela gefällt nicht weniger ihr Einsatzort Paris. Was passiert mit einem Engel, der Erdenschwere entwickelt? Um das zu erfahren, bedarf es schon eines Kinobesuchs. Wunderschöne Schwarz-weiß-Bilder von Paris sind dem Besucher sicher, aber auch ein sehr konstruierte Handlung.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Top-besetztes Drama!

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Der sprechende Kater wird nun erwachsen

Kinotipps
Gundermann

Gundermann

Über den singenden Baggerfahrer, der ein Stasi-Spitzel war

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Opa Drew will noch mal zu den Körben

Kinotipps
The Rider

The Rider

Vielprämiertes Porträt eines Pferdeliebhabers