Amour Fou

A/L/D 2014
Kleist sucht jemanden zum gemeinsamen Sterben

Kleist sucht jemanden zum gemeinsamen Sterben

Angesichts des zentralen Motivs von "Amour Fou", dem jüngsten Film von Jessica Hausner, würde man nicht unbedingt einen komödiantischen Ansatz vermuten: Im Zentrum des historischen Kammerspiels steht der Doppelselbstmord des Dichters Heinrich von Kleist und seiner Geliebten Henriette Vogel.

Mitten zur Zeit der Romantik angesiedelt, ist der junge Schwärmer Heinrich von Kleist (Christian Friedel) auf der Suche nach einer Partnerin - "nicht für das Leben, für das Sterben", wie er seinen Auserwählten mitteilt. Während die erste, seine Cousine Marie (Sandra Hüller), ihn eiskalt abblitzen lässt, teilt die junge Ehefrau eines Bekannten von ihm, Henriette (Birte Schnöink), seine Gedanken - allerdings auch erst, nachdem sie erfährt, dass sie todkrank sei.

Jessica Hausner inszeniert die Geschichte in größtenteils statischen Sequenzen im Salon, wo über Kunst und Politik diskutiert wird. Dem Gesang, ein zentrales Element, wird andächtig gelauscht, das neue Steuermodell abgelehnt, der Demokratie kein rechter Glauben geschenkt - dafür wird der Sprache noch in wortreichen Satzungetümen und komplizierten Konstruktionen gehuldigt.

Dass einen mit "Amour Fou" trotz der strengen visuellen und verbalen Grammatik nicht ein steifer und unzugänglicher Film erwartet, liegt nicht zuletzt an der schon angesprochenen Ironie, die mitschwingt, wenn Friedel seinem Kleist jegliches Pathos nimmt und ihn als selbstsüchtigen Werber für seine aussichtslosen Gedanken zeichnet.

Am augenscheinlichsten ist einmal mehr die prägende Arbeit von Kameramann Martin Gschlacht, der sich gemeinsam mit Hausner ("Lovely Rita", "Hotel", "Lourdes") bildtechnisch an den Gemälden aus jener Zeit orientiert hat und dabei wunderbare Entsprechungen gefunden hat. "Amour Fou" wurde als Eröffnungsfilm im Rahmen der Viennale präsentiert.

Kinotipps
Crawl

Crawl [KINOTIPP]

Horror-Ass Alexandre Aja beschert uns einen flotten Reißer um zwei Menschen im Clinch mit einem Alligator

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger [KINOTIPP]

9-jähriges Mädchen wird an Pflegefamilien abgegeben, sehnt sich aber klarerweise nach der Geborgenheit ihrer leiblichen Mutter

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber – 5 Sterne undercover [KINOTIPP]

Freundliches Weichei Kumail Nanjiani und Riesenbulle Dave Bautista jagen Bösewicht

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain [KINOTIPP]

Schlaganfall zwingt Topmanager Fabrice Luchini zum Umdenken – und bringt ihn auf den Jakobsweg

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light [KINOTIPP]

Junger Paktistani (Viveik Kalra) fühlt sich ständig fehl am Platz – bis ihm die Musik von Bruce Springsteen Hoffnung spendet

Kinotipps
Good Boys

Good Boys [KINOTIPP]

Max, Thor und Lucas wollen herausfinden, wie man richtig küsst – und stapfen dabei von einem Fettnäppfchen ins nächste