Amor de Perdição

Romanze, P 1979
Amor de Perdição

Camilo Castelo Branco nannte man nicht von ungefähr den portugiesischen Balzac: Sein romantisches Hauptwerk AMOR DE PERDIÇÃO schrieb er in gerade einmal zwei Wochen. Mit dieser Variation von Romeo und Julia findet de Oliveira endgültig zu seinem Stil des asketisch komponierten Melodrams, bei dem die Affekte vor allem verbale Präsenz gewinnen: die Leidenschaft als unwiderstehliche Kraft, die jedoch an gesellschaftlichen Vorurteilen scheitern muss.

Kinotipps
Die Blüte des Einklangs

Die Blüte des Einklangs [KINOTIPP]

Juliette Binoche reist von Frankreich nach Japan, um ein seltenes Gewächs zu finden, das die Seele heilen kann

Kinotipps
Abikalypse

Abikalypse [KINOTIPP]

Vier Außenseiter wollen’s zum Ende der Schulzeit allen zeigen und eine Maga-Party schmeißen

Kinotipps
Cleo

Cleo [KINOTIPP]

Regisseur Erik Schmitt liefert die deutsche Antwort auf Die fabelhafte Welt der Amélie

Kinotipps
Die drei !!!

Die drei !!! [KINOTIPP]

Die weibiche Antwort auf Die drei ??? beweist, dass nicht nur junge Buben Detektivspielen können

Kinotipps
Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire [KINOTIPP]

Eine schnulzige Seifenoper eint Israelis und Palästinenser – bis sie abgesetzt werden soll …

Kinotipps
Der Unverhoffte Charme des Geldes

Der Unverhoffte Charme des Geldes [KINOTIPP]

Was passiert, wenn ein eingefleischter Kapitalismusgegner zufällig an gestohlenes Geld kommt?