Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch

USA 2011

In TV und Kino finden: Mike Mitchell

Alvin und seine Freunde sind gestrandet

Alvin und seine Freunde sind gestrandet

Viele Erwachsene kennen sicher noch Ahörnchen und Behörnchen, die frechen Streifenhörnchen aus dem Hause Disney. Doch bei den Jüngeren dürften vermutlich andere Streifenhörnchen angesagter sein: Alvin und seine Chipmunks sind die heutigen Hörnchenstars und lassen im dritten Kinofilm mit dem Titel "Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch" die beiden Disney-Nager fast wie Waisenknaben aussehen.

Die drei Hörnchen-Buben haben diesmal wieder ihre drei Hörnchen-Mädels zur Seite: die Chipettes (synchronisiert von der deutschen Band Queensberry), eine Girl-Band im Stile von Destiny's Child. Und die Hilfe der Chipettes benötigen sie dringend. Denn auf einer Kreuzfahrt bringt Oberchaot Alvin mit seinen Streichen das gesamte Schiffsleben durcheinander, sehr zum Missfallen von Chipmunk-Ersatzpapa David (gespielt von Jason Lee). Doch auf hoher See ist plötzlich Schluss mit lustig: Am Drachen segeln die Sechs plötzlich davon, David zusammen mit Erzfeind Ian (David Cross) mehr unfreiwillig hinterher. Alle stranden auf einer einsamen Insel, die eine etwas verrückte Bewohnerin, einen Goldschatz und einen brodelnden Vulkan beherbergt. Die Freundschaft und das Leben aller stehen auf dem Spiel.

Die Chipmunks sind laute wie vorlaute, quietschige, rasante Chaos-Verbreiter und vor allem musikalische Nervensägen - was Kinder zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Dabei sind Alvin und seine Crew auch nicht viel jünger als die Disney-Hörnchen: Bereits vor über 50 Jahren - 1958 - hatte der US-Musiker Ross Bagdasarian die fiktive Musikgruppe Alvin and the Chipmunks ins Leben gerufen. Mit seinen piepsig singenden Cartoon-Hörnchen - die menschliche Stimme wird dafür schneller abgespielt - verbuchte er zahlreiche Charts-Erfolge, es gab etliche Fernsehserien und Videofilme. 2007 wurden die Chipmunks als animierte Wesen an der Seite menschlicher Schauspieler dann Kinostars.

Kinotipps
Endlich Tacheles

Endlich Tacheles [KINOTIPP]

Dokumentarfilm über einen Juden aus Berlin und seine verrückte Idee gegen das Vergessen

Kinotipps
The Lost Leonardo

The Lost Leonardo [KINOTIPP]

Insider-Doku über Salvator Mundi, das wertvollste Gemälde der Welt

Kinotipps
In Liebe lassen

In Liebe lassen [KINOTIPP]

40-Jähriger muss seine Krebserkrankung akzeptieren lernen und Frieden mit dem Tod zu schließen

Kinotipps
Licorice Pizza

Licorice Pizza [KINOTIPP]

Paul Thomas Anderson widmet sich mit dieser turbulenten Romanze dem Erwachsenwerden, der Liebe und den 70er-Jahren

Kinotipps
Kesisme: Iyi Ki Varsin Eren

Kesisme: Iyi Ki Varsin Eren [KINOTIPP]

Auf tragische Weise kreuzen sich die Lebenswege eines türkischen Jungen und eines Soldaten

Kinotipps
Wanda, mein Wunder

Wanda, mein Wunder [KINOTIPP]

Polin Wanda hilft einer wohlhabenden Schweizer Familie – aber nicht ohne Hoppalas