Als der Wind den Sand berührte

Drama/ , B/F 2006
Die Wüste kommt immer näher

Die Wüste kommt immer näher

"Als der Wind den Sand berührte" ist ein Appell. Ein Appell, der aufmerksam macht auf Leid, das sich in einem Teil der Welt abspielt, aus dem man - wenn überhaupt - nur am Rande erfährt. Der belgischen Regisseurin Marion Hänsel (Koproduzentin von "No Man's Land") gelingt es, mit diesem Film den Schicksalen, die sich tagtäglich in der Sahararegion abspielen, ein Gesicht zu geben.

Die Probleme, die man fast schon instinktartig mit Afrika verbindet - Armut, Ausdehnung der Wüste, Krieg - werden in dem Film thematisiert, eingepackt in eine Familiengeschichte. "Als der Wind den Sand berührte" verzichtet auf konkrete geografische Angaben und gibt so den Einzelschicksalen einen universalen und beispielhaften Charakter. In den Hauptrollen überzeugen Issaka Sawadogo als Vater Rahne, Carole Karemera Umulinga als Mutter Mouna und Asma Nouman Aden als Tochter Shasha.

Die Brunnen des kleines Dorfes versiegen. Rahne macht sich mit seiner Frau und seinen drei Kindern sowie mit einer kleinen Ziegenherde und dem Dromedar Chamelle auf den Weg. Er möchte im Osten die Seen erreichen, auch wenn Kriegsgebiet durchquert werden muss. Die kleine Karawane ist jedoch hilflos korrupten Soldaten, Rebellen und dem Durst ausgeliefert. Inmitten der zugleich lähmenden und zu Rastlosigkeit treibenden Hitze stellt die Liebe der Eltern ihren Kindern gegenüber eine erfrischende und beruhigende Oase dar. Aber auch Shasha, die Jüngste, vermag es, mit ihrer Unbeschwertheit und Fröhlichkeit auf dem beschwerlichen Marsch Spuren der Hoffnung zu hinterlassen.

Doch Solidarität und Menschlichkeit - zu groß ist das Leid - stößt an ihre Grenzen. Zurücklassen - und nicht umdrehen können: Das auf dem Roman "Chamelle" von Marc Durin-Valois basierende Drama versetzt den Zuschauer in Bestürzung. Begleitet wird der Film von einem schönen Soundtrack (Rene-Marc Bini) und Aufnahmen majestätischer Wüstenlandschaften.

In TV und Kino finden: Isaka Sawadogo, Carole Karemera, Asma Nouman Aden, Marion Hänsel

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel

Kinotipps
Alles ist gutgegangen

„Alles ist gutgegangen“ [KINOTIPP]

Nach dem Schlaganfall ihres Vaters müssen sich Sophie Marceau und Géraldine Pailhas mit dem Thema Sterbehilfe auseinandersetzen

Kinotipps
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

„Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“ [KINOTIPP]

Deutsch-türkische Mutter kämpft um die Freilassung ihres Sohnes aus dem Gefangenenlager Guantánamo!