Allied - Vertraute Fremde: Wer ist wer?

Action/Drama, USA/GB 2016

Max Vatan verliebt sich Hals über Kopf in Marianne Beausejour

Marion Cotillard und Brad Pitt missachten als alliierte Agenten das oberste Gebot: Sich niemals im Job verlieben!

Nordafrika, 1941: Ein Pariser Geschäftsmann (Brad Pitt) hat es endlich geschafft, zu seiner frisch angetrauten Ehefrau (Marion Cotillard) ins französische Protektorat Casablanca (regiert von Schergen der Nazi-freundlichen Vichy-Regierung) auszureisen. Das verliebte Paar ist sofort Liebling der besseren französischen Gesellschaft der Stadt, die hier so lebt, als gäbe es den 2. Weltkrieg nicht wirklich. Tatsächlich jedoch ist der Ehemann in Wahrheit der Franko-Kanadier Max Vatan, ein Offizier im Dienst der Britischen Army. Seine angebliche Ehefrau hat er vorher nie gesehen -sie heißt Marianne Beauséjour, ist Pilotin, Agentin und eine Legende des französischen Widerstandskampfes.

Liebe in Zeiten von Verrat, Tod und Spionage

Ihre Tarnung spielen sie perfekt, und sie haben einen Auftrag, der sie wahrscheinlich das Leben kosten wird: die Eliminierung des deutschen Botschafters und de facto Nazi-Statthalters in Casablanca. Bei den Vorbereitungen auf das Attentat kommen sich die beiden unprofessionell näher -man geht davon aus, den nächsten Tag sowieso nicht zu überleben. Als das gegen alle Erwartungen nicht der Fall ist, heiraten sie. Ihre gemeinsame Tochter kommt mitten im Bombenhagel auf die Welt, trotzdem kann Max seiner geliebten Familie ein gutes Leben weitab der Fronten in London bieten. Bis die Vergangenheit das vermeintliche Traumpaar brutal einholt ...

Regisseur Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft 1 - 3, Forrest Gump) ist einer der großen, soliden Handwerker Hollywoods. Und genauso fühlt sich seine kleine, aber intensive Geschichte einer abenteuerlichen Liebe auch an: hart, düster, romantisch und tragisch zugleich, dazu eine Topbesetzung (wenngleich man sich dazwischen immer wieder fragt, wie es Brad Pitt mit seinen 53 Jahren bloß schafft, 15 faltenfreie Jahre jünger auszusehen) bis in kleine Nebenrollen. Und wer genau hinsieht, erkennt in den Casablanca-Szenen die eine oder andere bauliche Andeutung an den gleichnamigen Klassiker.

Fazit: Sehr gelungenes Drama, dessen Grundthema einem allerdings liegen sollte.

Kinotipps
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Nick-Hornby-Verfilmung mit Ethan Hawke und Rose Byrne

Kinotipps
Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

Emily Blunt verzaubert als Mary Poppins

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.