All the Boys love Mandy Lane

Horror/Thriller, USA 2006
Mandy Lane hat einen psychopathischen Verehrer

Mandy Lane hat einen psychopathischen Verehrer

Mandy Lane (Amber Heard) ist jung, schön und distanziert. All ihre Mitschüler scheiterten bei dem Versuch, sie zu erobern. Viele von ihnen würden sterben, um mit ihr zusammen zu sein - einer tötet dafür. Ein psychopathischer Killer eliminiert all seine Konkurrenten, da er von Mandy besessen ist. "All the Boys love Mandy Lane" ist der neueste Streich des "The Wackness"-Regisseurs Jonathan Levine.

Mandy Lane ist das schönste Mädchen an ihrer Highschool in Texas. Die Obsession ihrer Schulkollegen für Mandy geht soweit, dass sich Verehrer Dylan beim Sprung vom Dach seines Hauses zu Tode kommt. Nur der Außenseiter Emmet (Michael Welch) kann sich ihr annähern.

Eines Tages willigt Mandy aber ein, mit einer Clique auf einen Wochenendausflug in die texanische Provinz zu fahren. Die elterliche Farm von Reds (Aaron Himelstein) Eltern ist das Ziel. Während die Burschen glauben, das große Los gezogen zu haben, sind die Mädchen überglücklich, einfach nur in ihrer Nähe sein zu dürfen. Alkohol und Drogen werden in Massen konsumiert. Doch weiß die junge Partygesellschaft noch nicht, welches Unheil sich anbahnt, denn der Killer ist ihnen auf den Fersen... 

"All The Boys Love Mandy Lane” ist ein gekonnt umgesetzter, gruseliger Schocker. Er reiht sich in die Liste von "Michael Bays Texas Chainsaw Massacre” und "The Hills Have Eyes” ein und ist ein sehenswerter Film für alle Fans des Horror-Subgenres. Überraschungseffekt garantiert.

Kinotipps
Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Kinotipp: Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Jack Black und Cate Blanchett in einem witzigen Fantasy-Abenteuer

Kinotipps
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Kinotipps
Pettersson und Findus - Findus zieht um

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Kinotipps
Uncle Drew

Uncle Drew

Kinotipps
The Rider

The Rider

Kinotipps
Searching

Kinotipp: Searching

Extrem spannendener Desktop-Film